Gamecenter

28. November 2021
Logo Augsburger Panther
14:00
Logo Kölner Haie

LIVETICKER

ENDE PENALTYSCHIESSEN
Da kann man jetzt auch mal 5 Tage Pause machen und die nächste Partie "erst" wieder am Freitag haben. Wir erwarten dann die Ice Tigers in der LANXESSarena. Das erste Bully ist um 19:30 Uhr.
1.
TOR FÜR AUGSBURGER PANTHER
10 Jon Matsumoto TOOOOOOOOOOOR FÜR DIE HAIE!
:
ENDE VERLÄNGERUNG
Mediteo erinnert Sie! Wir gehen heute die volle Distanz. Auf ins Shootout.
Da nimmt Mo. Müller nochmal fahrt auf, scheitert aber an Roy.
Ein Augsburger im Tor. LeBlanc schaut sich das Gehäuse von innen an, hebt es dabei aber aus der Verankerung.
Schöne Bewegung von Uvira, findet aber am Ende seinen Meister in Roy.
Sill bekommt die Scheibe in der Ecke nicht unter Kontrolle, Ma. Müller wäre völlig frei gewesen. Auf der anderen Seite Pöpperle mit Parade gegen Lamb.
Diese Overtime ist keine Werbung für das 3 gegen 3 Format. Es passiert so rein gar nichts bisher.
Augsburg hat den ersten Scheibenbesitz aber schafft es nicht etwas zu kreieren.
Die Overtime beginnt.
ENDE 3. DRITTEL
Mediteo erinnert Sie! Nach einer kurzen Pause gehen wir in die Overtime.
Wir gehen in die Overtime. Wie übrigens auch schon in der ersten Partie gegen die Panther in dieser Saison. Der Ausgleich gelingt und danach war es teilweise nochmal eine Abwehrschlacht mit dem Turm Pöpperle.
60.
Bergman schmeißt sich nochmal in den Versuch von Howden und dann war es das.
60.
Jetzt haben wir nochmal was mehr vom Spiel, aber das reicht nicht.
59.
Ferraro verschafft uns Luft, Roy mit dem Schoner dran.
58.
Lamb mit dem Schuss, abgefälscht knapp vorbei.
57.
Augsburg drückt uns hinten rein, wir halten es außen, aber das kostet viel Kraft.
56.
und Pöpperle macht weiter das, was er eben heute so macht: Den Augsburger Stürmern die Nerven rauben. Dieses Mal starke Parade gegen Campbell.
55.
Nehring mit einem späten Stockeinsatz gegen Pöpperle, der Arm bleibt unten.
55.
Nehring in den Slot auf Puempel und wieder Pöpperle sicher.
54.
Augsburg macht jetzt wieder etwas mehr für die Partie. Rogl versucht sich, schießt aber den eigenen Mann ab.
53.
Kammerer legt ab für Ugbekile, abgefälscht, Roy zur Stelle.
Power Break im letzten Drittel: Wir hatten viele Chancen zum Ausgleich und zwischendurch immer wieder die Unterstützung von Pöpperle! Unser Goalie hat uns da mehrfach in der Partie gehalten. Am Ende ist der Ausgleich da und jetzt lasst uns doch auch mal in Führung gehen.
52.
Dumont legt quer für Edwards, Roy wehrt ab, der Rebound landet bei Sill, aber der bekommt ihn nicht gut unter Kontrolle.
51.
Ferraro versucht den Schwung direkt zu nutzen. Lamb blockt den Versuch.
50.
Und wir kommen ein viertes Mal zurück. Barinka schickt Matsumoto auf die Reise und der lässt Roy wenig Chance.
50.
TOR FÜR AUGSBURGER PANTHER
10 Jon Matsumoto TOOOOOOOOOOOR FÜR DIE HAIE!!!!
:
49.
Roach mit dem Schuss von der blauen, kommt nicht durch den Verkehr.
47.
Lamb geht in den Aufbau dazwischen, Pöpperle bereinigt den Fehler und macht die Chance zu Nichte.
47.
PÖPPERLE!!! Saponari macht alles richtig, LeBlanc muss nur noch netzen und dann zuckt die Fanghand von Pöpperle raus.
46.
Auch mal Offensive der Gastgeber, Pöpperle hat aber bei Grahams Schlenzer freie Sicht.
45.
Zerressens Schuss wird abgefälscht, Roy irgendwie dran und Kammerer bekommt den Rebound nicht rein. Langsam darf hier mal der Ausgleich fallen.
44.
Dumont fälscht einen Oblinger Schuss ab, Roy schnell mit dem Schoner draußen, den Rebound bekommt Sill nicht an Roy vorbei.
44.
Chrobot setzt sich gut durch, aber scheitert dann am Schoner von Roy.
42.
Howden in den Lauf von Uvira, aber unter Druck bekommt er die Scheibe nicht an Roy vorbei.
41.
Ma. Müller und Chrobot versuchen in der Offensive zu kreieren, aber immer ist eine Kelle dazwischen.
41.
Augsburg komplett.
41.
Wir haben noch wenige Sekunden einen Mann mehr. Die Partie läuft wieder.
22:22 Schüsse sind es nach 40 Minuten, am Bullypunkt müssen wir wieder stabiler werden. Da führen die Hausherren mit 28:17.
ENDE 2. DRITTEL
Mediteo erinnert Sie! Das 3. Drittel beginnt ca. 15:42 Uhr.
Wir gehen mit einem knappen Rückstand in die letzten 20 Minuten. Augsburg inzwischen 4x in Führung gegangen. Ob wir da nochmal eine Antwort drauf finden? Wenn wir Punkte mitnehmen nehmen bleibt uns ja nix anderes übrig.
40.
Mit der Sirene hat Howden nochmal die Chance, aber er trifft die Scheibe nicht richtig.
40.
Edwards mit dem Hammer aus der Distanz knapp vorbei.
39.
Ma. Müller hält die Scheibe im Drittel und Howden scheitert frei vor Roy.
39.
STRAFE
Wade Bergman Strafe gegen Augsburg wg. Behinderung.
38.
Payerl mit dem nächsten zwei auf eins, macht es dann am Ende selbst und scheitert.
37.
Jetzt ist hier überall offen Holland. Clarke ist durch, Pöpperle mit dem Schoner.
37.
Barinka mit starkem Pass auf Oblinger und der vergibt zuerst am langen Pfosten und dann den Bauerntrick.
36.
PÖPPERLE! War er da überhaupt dran und wenn ja wie? Die Scheibe auf jeden Fall nicht drin. Was eine Chance der Panther.
36.
Barinka auf Edwards und wieder zu Matsumoto, Roy ist dran.
35.
Dumont lässt liegen für Matsumoto, hat da gut Platz und verzieht knapp.
35.
Und komplett.
35.
Wir sind zu viert.
34.
Jetzt mal Nehring im Slot freigespielt, aber Pöpperle ist da.
34.
Augsburg lässt die Scheibe laufen kommt aber kaum zu Abschlüssen.
33.
STRAFE
Andrej Bires Strafe gegen uns wg. Beinstellens. 100 Sekunden doppelte Unterzahl. Jetzt muss das hinten halten, sonst wirds bitter.
33.
Jetzt trifft er aber. Es gibt einen dicken Rebound und es muss nur noch ins leere Tor vollenden. Das Alles noch während der ersten Strafe. Somit beginnen jetzt die zweiten zwei Minuten.
33.
TOR FÜR AUGSBURGER PANTHER
74 Vinny Saponari Tor für die Panther
:
32.
Um dann auf einmal ein 2 auf 1 zu haben Trevelyan auf Saponari, dessen Schuss geht genau auf Pöpperle.
32.
Augsburg tut sich wieder schwer zu Beginn der Überzahl.
31.
STRAFE
Alexander Oblinger Strafe gegen uns wg. hohem Stocks. Es gibt dafür 2+2
31.
Super Pass von Kammerer auf Olver, aber der bekommt die Scheibe nicht gut genug um direkt abzuschließen, zieht ums Tor rum und dann sind Panther wieder sortiert.
Power Break im zweiten Drittel: Der erneute Ausgleich war wichtig. Die Partie hat etwas Schwung verloren. Wir stehen im zweiten Drittel aber auch hinten besser als in den ersten zwanzig Minuten.
30.
Clarke und LeBlanc mit dem 2 auf 1, Clarke schießt selbst, LeBlanc kommt nicht an den Rebound. Pöpperle liegt irgendwie auf der Scheibe
29.
Wir bekommen die Scheibe nicht gut aus der Zone, Lamb mit dem Schuss, Pöpperle wehrt zur Seite ab.
28.
Der Ausgleich tut uns ganz gut, der Partie gerade nicht so ganz. Soll uns nicht stören.
26.
LeBlanc setzt sich auf rechts durch, lässt zwei Verteidiger ins leere Rutschen, versucht es dann selbst, aber scheitert an Pöpperle.
25.
Kammerer aus ganz spitzem Winkel, nachdem der Schuss von Mo. Müller geblockt wurde, Roy ist im bedrohten Eck.
24.
Sill und Oblinger im zwei auf eins, Oblinger scheitert an Roy, Dumont kommt von hinten nach und netzt den Rebound.
24.
TOR FÜR AUGSBURGER PANTHER
13 Lucas Dumont TOOOOOOOOOOOR FÜR DIE HAIE!!!
:
23.
McClure hat mal ein bisschen Platz, versucht den Schuss, Zerressen bringt die Kelle dazwischen.
22.
Auch die Panther mit einem ersten Versuch. Lamb schlenzt, Pöpperle mit dem Blocker.
22.
Roach bringt die Scheibe mal rein, wird abgefälscht und geht nur knapp vorbei.
21.
Dumont und Mo. Müller bringen die Scheiben Richtung Tor, aber mehr als Richtung war es leider nicht.
21.
Das zweite Drittel hat begonnen.
12:8 Schüsse für uns haben die Statistiker der DEL im ersten Drittel verzeichnet. Die Bullystatistik ist mit 11:12 ziemlich ausgeglichen.
ENDE 1. DRITTEL
Mediteo erinnert Sie! Das 2. Drittel startet ca. 14:50 Uhr.
Dreimal sind die Panther in Führung gegangen. Bisher konnten wir nur zwei Mal ausgleichen. Wir lassen hinten zu viel zu, vorne ist die Ausbeute gar nicht mal so schlecht. Das geht besser. 40 Minuten bleiben zum ausbessern.
20.
Bis dahin standen wir gut und dann nimmt Puempel maß. Die Panther schon wieder in Führung.
20.
TOR FÜR AUGSBURGER PANTHER
73 Matt Puempel Tor für Augsburg
:
19.
Strafe und Uhr fast auf die Sekunde gleich, wenn wir durchhalten gehen wir nur mit 1-2 Sekunden Rest ins zweite Drittel.
19.
STRAFE
Maurice Edwards Strafe gegen uns wg. Stockschlags
18.
Dumont fängt einen Nehring Pass ab, geht alleine durch und scheitert am Blocker von Roy.
17.
Weiter gehts Kammerer scheitert knapp am Schoner von Roy.
16.
Zweimal Olver, erst wird er wieder nicht richtig angegriffen und verzieht knapp links vorbei, dann bekommt er die Scheibe wieder und prüft die Ausrüstung von Roy.
16.
Der der sonst immer auflegt, bekommt jetzt mal die Scheibe aufgelegt. Barinka auf Ferraro auf Matsumoto und dann umkurvt er noch Roy.
15.
TOR FÜR AUGSBURGER PANTHER
10 Jon Matsumoto TOOOOOOOOOOOR FÜR DIE HAIE!!!!
:
15.
Campbell sucht Payerl im Slot, aber auch hier wird der Schuss geblockt.
14.
Chrobot und Sill spielen sich ins Drittel, Ablage auf Edwards, aber geblockt.
13.
McClure von der Bande weg, durch Verkehr, Pöpperle muss nachfassen.
12.
Clarke mit dem Schuss von der blauen Linie und Payerl hält die Kelle rein. Unhaltbar für Pöpperle
12.
TOR FÜR AUGSBURGER PANTHER
11 Adam Payerl Tor für Augsburg
:
11.
Chrobot nimmt Sill mit, aber da ist direkt der Verteidiger für den Block zur Stelle.
10.
Wenn die Panther Mark Olver nicht angreifen und so viel Platz geben, ja dann macht er das Ding eben. Einladung angenommen.
10.
TOR FÜR AUGSBURGER PANTHER
21 Mark Olver TOOOOOOOOOOOR FÜR DIE HAIE!!!!
:
10.
Starke Bewegung von LeBlanc auf der linken Seite, findet dann Graham auf der anderen Seite, dessen Abschluss wird ins Fangnetz abgefälscht.
Power Break im ersten Drittel: Die Panther nutzen früh eine Chance zur Führung. Die Unterzahl gerade eben haben wir gut von der Uhr genommen, jetzt wird es Zeit selbst ein Tor aufs Board zu bringen.
9.
Matsumoto quer durch den Slot, sucht Ferraro, aber spielt etwas in den Rücken.
9.
Direkt nach der Unterzahl setzen wir uns fest, aber die Panther halten uns gut außen.
8.
Wir sind wieder komplett.
8.
Graham wird von LeBlanc bedient, Pöpperle mit dem Schoner da.
7.
Gutes Unterzahlspiel zu Beginn, die erste Minute nehmen wir sicher von der Uhr.
6.
STRAFE
Marcel Barinka Strafe gegen uns wg. Beinstellens.
6.
Ferraro frei vor Roy, da springt die Scheibe gut, aber er verzieht knapp.
5.
Nehring steckt durch für Mag. Eisenmenger, da haben uns die Panther im Wechsel erwischt. Pöpperle sicher am kurzen Eck.
5.
Rogl mit dem Schuss aus der Distanz, Pöpperle lenkt in die Ecke.
4.
Nächste gute Chance, McClure steckt durch auf Trevelyan, aber der kommt nicht richtig an die Scheibe.
3.
Da ist die frühe Führung für die Gastgeber. Campbell bedient Puempel aus der Hintertorposition.
3.
TOR FÜR AUGSBURGER PANTHER
73 Matt Puempel Tor für die Panther.
:
3.
Augsburg komplett.
3.
Jetzt ist es Matsumoto der abzieht. Roy sicher. Das wirkt aber alles noch nicht ganz so inspiriert und ist ziemlich leicht zu lesen.
2.
Der zweite Versuch von Mo. Müller, bekommt er nicht gut auf die Kelle und wird einfach geblockt.
1.
Mo. Müller gibt Roy mal einen zum warm werden in die Fanghand.
1.
STRAFE
Maximilian Eisenmenger Strafe gegen die Panther wg. Stockschlags.
1.
Max. Eisenmenger zieht ums Tor, legt die Scheibe in den Slot, aber findet keinen Abnehmer.
1.
Dann wollen wir mal. Die Panther in rot, wir in weiß.
Die Starting Six: Roy, Graham, Haase, Mag. Eisenmenger, Nehring, Max. Eisenmenger - Pöpperle, Edwards, Mo. Müller, Dumont, Sill, Chrobot
Die Schiedsrichter der heutigen Partie Iwert(12) und Schrader(5), die Linesmen Hofer(90) und Koziol(56)
Die Panther dürften ausgeruht in die Partie kommen, hatten ihre letzte Partie vor 7 Tagen. Wir haben in der Zeit zwei Mal gespielt.
Wir warten weiterhin auf die Rückkehr von Sieloff. Ansonsten gibt es 2 der 3 üblichen Kaderbewegungen der letzten Wochen. Chrobot und Pöpperle sind zurück im Line up, Pogge als Back up und Üffing rotiert wieder raus.
Nicht dabei bei den Panthern sind hingegen Valentine, Kharboutli und Sternheimer
Nach den Siegen gegen Bietigheim, in Mannheim, gegen Bremerhaven und gegen Wolfsburg versuchen wir heute die Serie in Augsburg komplett zu machen.
Das letzte Spiel dieser kurzen, intensiven und bisher erfolgreichen Serie steht auf dem Programm.
Bei den Gastgebern ist Olivier Roy zurück im Tor. Der Schlussmann war länger verletzt und absolvierte seine letzte Partie Anfang Oktober.

TORE & STRAFEN