Kölner Haie verkauften bereits 2.000 Dauerkarten für die neue Saison

MONTAG, 21. MAI 2001

Die Kölner Haie haben seit dem Dauerkarten-Verkaufsstart vor zweieinhalb Wochen bereits rund 2.000 Saison-Tickets für die kommende DEL-Spielzeit 2001/2002 abgesetzt. Das entspricht in etwa der Anzahl der verkauften Dauerkarten zum gleichen Zeitpunkt im letzten Jahr. Insgesamt streben die Kölner Haie eine Zahl zwischen 4.000 und 4.500 verkaufter Saison-Tickets für die 30 Meisterrunden-Heimspiele in der Kölnarena an.


Bis zum 15. Juni bleiben die Stammplätze für bisherige Dauerkarten-Inhaber reserviert, ab Montag, 18. Juni (am Samstag, 16. Juni, bleibt der Ticketshop geschlossen!), gehen nicht abgeholte Karten in den freien Verkauf.


Bis zum 30. Juni bleiben die Dauerkarten-Preise gegenüber den letzten drei Spielzeiten unverändert, erst ab dem 1. Juli greift die Anpassung der Dauerkarten-Preise um vier bis neun Prozent.