Hicks will dabei sein! Der freie Vorverkauf läuft

DIENSTAG, 21. JUNI 2016

Das Abschiedsspiel von Mirko Lüdemann steigt am 24. September. Der freie Vorverkauf läuft. Tickets sind über alle Kanäle verfügbar. Viele namhafte Zusagen. Auch Alex Hicks möchte unbedingt mitfeiern.

Alex Hicks, Dave McLlwain, Chris Rogles, Andi Renz, Tino Boos, Thomas Brandl, Sven Felski, Andreas Pokorny, Christoph Melischko, Karsten Mende, Jörg Mayr, Daniel Tjärnqvist – sie alle und viele andere werden bei „Lüde’s letzter Eiszeit“ dabei sein. Die Vorbereitungen für das Abschiedsspiel der KEC-Legende laufen weiter auf Hochtouren. Und immer mehr eingeladene Spieler melden sich zurück und signalisieren ihr Kommen. „Ich möchte unbedingt nach Köln kommen, mit Lüde diesen Tag genießen und mit allen zusammen feiern“, schrieb Alex Hicks. Der Kanadier war von 2001 bis 2006 Teamkamerad von Mirko Lüdemann. 2002 gewannen beide gemeinsam die Meisterschaft mit dem KEC. „Hicksi hat damals das Ausgleichstor zum 1:1 im entscheidenden Finale in Mannheim geschossen. Er war immer ein super Teamkollege und hat immer 100 Prozent für die Mannschaft gegeben – auf und neben dem Eis“, erinnert sich „Lüde“.

Am Donnerstag (23.06.2016) startete der freie Ticket-Verkauf für den 24. September. Ab 16:30 Uhr steigt in der Kölner LANXESS arena dann eines der wohl größten Abschiedsspiele in der Geschichte des deutschen Eishockeys, wenn der Ur-Hai und Rekordspieler nach 23 Jahren und knapp 1.200 Spielen seine letzte Eiszeit bestreitet.

„Lüde’s letzte Eiszeit“ steigt am Samstag, 24. September 2016, um 16:30 Uhr in der LANXESS arena.

Der freie Vorverkauf startete am Donnerstag, den 23. Juni 2016, ab 12 Uhr über alle Kanäle (aktuelle Öffnungszeiten des Haie-Shops: freitags 12-19 Uhr, samstags 10-16 Uhr).

Die Preise für das Abschiedsspiel belaufen sich für Sitzplätze auf 24,00 Euro (Ober- und Unterrang), Stehplätze kosten 12,00 Euro (beide inkl. VRS). Es gibt wie gehabt zwei Ermäßigungsstufen. Bitte beachten: Beim Kauf fallen weitere Systemgebühren an. Zunächst werden ausschließlich Karten im Unterrang sowie Stehplätze verkauft.