München

Author: 
City Press GmbH
Donnerstag, 14. Februar 2019

Der Hauptrunden-Endspurt beginnt!

Sieben Partien stehen für die Kölner Haie in der DEL-Hauptrunde noch auf dem Programm - zwei davon auf eigenem Eis. Gegen München steuern die Haie am Sonntag auf einen Zuschauersaisonrekord in der LANXESS arena zu - rund 16.000 Tickets sind schon weg. Simon Després und Colin Ugbekile feiern am Wochenende ihre DEL-Debüts.

Die heiße Saisonphase beginnt pünktlich nach der Länderspielpause. Seit Montag steht der Haie-Kader wieder auf dem Eis und legt den Fokus unter der Leitung von Headcoach Dan Lacroix voll auf den Hauptrunden-Endspurt. 

In eben diesen startet der KEC von Rang drei der Tabelle, hat aus bislang 45 Spielen, 79 Punkte eingefahren und damit aktuell neun Punkte Vorsprung auf den Tabellen-Siebten Bremerhaven. In den ausstehenden sieben Partien treten die Haie noch zwei Mal in der heimischen LANXESS arena (So., 17.02., vs. München, 16:30 Uhr; Di., 19.02. vs. Nürnberg, 19:30 Uhr) und fünf Mal auswärts an. Der KEC will seine Serie von vier Siegen in Folge natürlich ausbauen. Los geht es am Freitag, 15.02.2019, mit dem Spiel bei den Straubing Tigers, derzeit Tabellen-Achter mit 68 Punkten.

Verzichten muss der KEC am Freitag weiterhin auf die verletzten Spieler Marcel Müller, Steve Pinizzotto, Alexander Sulzer, Ben Hanowski und Corey Potter. Neu im Lazarett ist Rok Ticar, der mit einer muskulären Beinverletzung am kommmenden Wochenende nicht eingesetzt werden kann. Für ihn rückt Mick Köhler wieder ins Line up. Simon Gnyp weilt wieder beim DNL-Team. Simon Després und Colin Ugbekile feiern in Straubing ihre DEL-Debüts im Haie-Trikot.

Am Sonntag und Dienstag stehen die beiden letzten Hauptrunden-Heimspiele an: Für die Partie gegen den amtierenden Meister aus München (So., 17.02., 16:30 Uhr) sind bereits rund 16.000 Karten weg. Fans, die den Kracher nicht verpassen wollen, sollten sich also schnell noch ihr Ticket sichern. Zwei Tage später sind am Dienstag (19.02., 19:30 Uhr) die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg zu Gast in der Domstadt - eine Mannschaft, die alles daran setzen wird, nach einer holprig verlaufenen Saison noch in die Playoffs einzuziehen. Am Mittwoch gelang den Nürnbergern ein 5:2-Erfolg gegen Iserlohn. Spannung ist also garantiert.

Hier geht's direkt in den Ticket-Onlineshop!

Hinweis für alle Haie-Fans mit Dauerkarte: Der Dauerkarten-Club bleibt aufgrund eines von der LANXESS arena angesetzten Umbaus bei diesen beiden Heimspielen leider geschlossen. 

Hinweis für alle Fans: Am Sonntag gibt es in der Haie-Charity ein getragenes und unterschriebenes Paar Schlittschuhe von Leon Draisaitl. Lose (2,- Euro) gibt es u.a. am Info-Counter-Nord. Der Erlös geht zu Gunsten der Junghaie.

Die vier im Anschluss noch ausstehenden Spiele führen den KEC jeweils in die Fremde. Iin Augsburg (22.02.), Düsseldorf (26.02.), Berlin (01.03.) und Mannheim (03.03) warten ebenfalls Gegner, die in der Tabelle um die beste Ausgangslage für die Playoffs kämpfen werden.

Alle Infos zu den DEL-Playoffs 2019 gibt es hier.

Foto: City Press GmbH

Weitere Meldungen

Samstag, 04. April 2020

Moritz Müller gründet Plattform, um lokale Unternehmen zu unterstützen

Mit der von ihm initiierten Plattform localoos.de will der Haie-Kapitän lokale Händler...

Freitag, 03. April 2020

Nur noch bis Samstag: Game-Worn-Trikots ersteigern!

Fans und Sammler haben nur noch bis Samstag, den 04. April 2020,...

Donnerstag, 02. April 2020

Hervorragende Nachwuchsarbeit: Fünf Sterne für den KEC

Im Rahmen des "Fünf-Sterne-Nachwuchskonzeptes" des DEB und der DEL erhält der KEC...

Donnerstag, 02. April 2020

Neue Episode von "Unter Haien" online

Episode 3 der großen Eishockey-Doku ist seit Freitag, 03. April frei verfügbar...

Mittwoch, 01. April 2020

Zuschauer-Ranking: Haie Nummer drei in Europa

Auf seine Anhänger kann sich der KEC auch in sportlich-schweren Zeiten verlassen...