Charity: HICO spendet hochwertiges medizinisches Gerät an die Uni-Kinderklinik

MONTAG, 17. FEBRUAR 2014

Gerät im Wert von € 12.000,-!


„Das ist wie Weihnachten und Ostern zusammen“, freute sich Prof. Dr. Jörg Dötsch, der Leiter der Kölner Uni-Kinderklinik. Das Haie-Heimspiel am Sonntag brachte eine tolle Nachricht für die Klinik, denn die Firma HICO spendete im Rahmen der „Haie-Charity“ ein medizinisches Gerät im Wert von sage und schreibe € 12.000,-!


Dennis Hirtz von HICO erläuterte, wie es dazu kam: „Unser Unternehmen ist seit vielen Jahren Eishockey-begeistert. Wir haben sogar eine eigene Betriebsmannschaft. Vor einiger Zeit haben wir John Tripp kennen gelernt, der die Charity 2010 ins Leben gerufen hat. Wir haben uns ausgetauscht, was man machen kann und so ist diese Idee entstanden.“


Bei dem medizinischen Gerät handelt es sich um den HICO-Variotherm 555. Dieses Hypo/Hyperthermiegerät kann sowohl zum gezielten Kühlen als auch zum Erwärmen von Patienten eingesetzt werden. Es handelt sich dabei um ein für den Patienten besonders schonendes, weil nicht invasives Verfahren, welches insbesondere für Kinder sehr gut geeignet ist.


HIER mehr zur Charity erfahren! 


Bild (Peters), von links: Prof. Dr. Thorsten Simon (Leiter der Kinderonkologie), Peter Schneider (Marketingleiter bei HICO), Oliver Frühauf, Dennis Hirtz (Geschäftsführer bei HICO), Prof. Dr. Jörg Dötsch (Leiter der Kölner Uni-Kinderklinik)