Sonntag, 04. August 2019

Begeisterung beim Trainingsauftakt

Die neue Mannschaft ist am Sonntag mit großem Beifall im Haie-Zentrum empfangen worden. Vor mehr als 500 Zuschauern leitetet Mike Stewart die erste offizielle Einheit auf dem Eis.

Jetzt geht es wieder los! Die Vorfreude auf die neue Spielzeit war am Sonntag an der Gummersbacher Straße überall und jederzeit spürbar. Obwohl das erste Eistraining von Coach Mike Stewart erst für 15 Uhr angesetzt war, füllte sich das Haie-Zentrum bereits gegen Mittag. Zu groß war offenbar die Verlockung, erstmals einen Blick auf den neuen Kader zu werfen, oder im Haie-Shop eines der ersten Trikots der Spielzeit 2019/20 zu erwerben.

Geschäftsführer Philipp Walter richtete sich zum Auftakt in einer kurzen, emotionalen Ansprache direkt an die Fans: „Es ist ein tolles Signal an uns als Club und an die Mannschaft, die ihr gleich auf dem Eis erleben werdet. Ich freue mich über jede Einzelne und jeden Einzelnen, der heute hier ist!“ Tatsächlich waren die Tribünen bis auf den letzten Platz gefüllt. Einige Fans drängten sich sogar direkt am Plexiglas, um wenigstens einen kurzen Blick auf die Spieler werfen zu können.

Angeführt von Kapitän Moritz Müller – der die Mannschaft im neuen schwarzen Third-Jersey aufs Eis führte – betraten alle 29 Profis des aktuellen Kaders um Punkt 15 Uhr das Eis. In der anschließenden 70-minütigen Trainingseinheit ließen Mike Stewart und sein Coaching-Team vor allem flüssiges Kombinationsspiel und Abschlüsse trainieren. „Ich bin sehr zufrieden mit dem ersten Auftritt“, lobte der neue Chefcoach seine Mannschaft anschließend. „Auch die neuen Spieler haben gemerkt, welchen Stellenwert die Haie für die Fans haben.“ Das konnte Jakub Kindl nur bestätigen. „Ich bin echt überwältigt“, zeigte sich der Tschechien-Neuzugang, der weit über 300 NHL-Spiele auf dem Buckel hat, vom Empfang beeindruckt. „Solch eine tolle Atmosphäre zum Auftakt in eine Saison habe ich noch nicht erlebt.“

So war es ein rundum gelungener Tag an der Gummersbacher Straße. Neben dem Training besuchten viele Fans den Eishockeyflohmarkt auf dem Platz neben der Halle. Dort gab es die ein- oder anderen Rarität aus vielen Jahrzehnten KEC-Geschichte sowie die kompletten Goalie-Equipments von Gustaf Wesslau und Hannibal Weitzmann zu erwerben. Bei Kaffe & Kuchen, einer Bratwurst oder einem Kölsch ließen viele Fans den Nachmittag dann gemütlich ausklingen. An alle, die da waren: Vielen Dank für euer Kommen! Das war ein Auftakt, der Lust auf mehr macht.

Foto: Kölner Haie

Weitere Meldungen

Samstag, 19. Oktober 2019

Große Vorfreude auf das Derby

Haie wollen positiven Trend gegen Düsseldorf fortsetzen Stewart erwartet am Sonntag ein...

Freitag, 18. Oktober 2019

Wichtiger 2:1-Sieg: Haie kämpfen Wild Wings nieder

Der KEC belohnt sich in einem Kampfspiel und fährt den zweiten Heimsieg...

Donnerstag, 17. Oktober 2019

Marcel Müller: "Ich freue mich einfach, wieder auf dem Eis zu stehen!"

Fast 17 lange Monate lang hat Marcel Müller nach seiner schweren Knieverletzung...

Mittwoch, 16. Oktober 2019

Die Haie trauern um Wim Hospelt

Die Kölner Haie trauern um Wim Hospelt, der nach schwerer Krankheit am...

Dienstag, 15. Oktober 2019

Heimspiel-Doppelpack gegen Schwenningen und Düsseldorf

Am Freitag (19:30 Uhr) wartet Schwenningen, Sonntag (14:00 Uhr) steigt dann das...