Gamecenter

14. Oktober 2018
Logo Kölner Haie
14:00
Logo Adler Mannheim

LIVETICKER

ENDE 3. DRITTEL
Das Spiel ist aus, die Haie verlieren mit 2:4 gegen Mannheim.
60.
Die Haie verlieren gegen Mannheim mit 2:4. Das erste Drittel lief gut für den KEC und man konnte mit 2:0 in Führung gehen. Im Mittelabschnitt zeigte Mannheim seine Klasse und drehte das Spiel. Im letzten Drittel rannten die Haie zwar an, kamen aber nicht mehr durch. Insgesamt waren die Haie auch zu oft in Unterzahl. Der Empty-Netter von Desjardins besiegelte die Niederlage.
60.
Nach dem Abpfiff fliegen nochmal kurz ie Fäuste, Oblinger will sich Eisenschmid schnappen, aber die Schiedsrichter sind schnell dazwischen.
60.
Das Spiel ist beendet.
60.
Desjardins trifft 16 Sekunden vor Ende ins leere Haie-Tor.
60.
TOR FÜR KÖLNER HAIE
84 Andrew Desjardins Tor Mannheim. 2:4.
:
60.
Wesslau bleibt natürlich vom Eis. Es geht weiter mit einem Offensiv-Bully, noch 24 Sekunden zu spielen.
60.
Die Haie nehmen eien Auszeit.
60.
Noch 30 Sekunden
59.
Puh. Huhtala schaut und wartet, zieht dann ab, aber verfehlt das Haie-Tor.
59.
Wesslau verlässt das Eis, die Haie mit sechs Feldspielern. Auf geht's!
58.
Wieder Akeson mit dem Versuch, die Mannheimer Abwehr blockt weg.
57.
Die Haie rennen weiter an, langsam wird die Zeit knapp.
56.
Mannheim ist wieder komplett.
56.
Wieder versucht es Akeson, diesmal kann Pickard halten.
55.
Akesons Schuss von links geht vorbei.
54.
STRAFE
Andrew Desjardins Strafe gegen Desjardins wegen Stockschlags.
54.
Die offizielle Zuschauerzahl: 10.854
53.
Dumont gibt den Pass vor's Tor. Jones arbeitet sich dort allerdings gerade am Verteidiger ab und kommt nicht mehr an den Puck.
52.
Ellis fehlt eine Anspielstation und er versucht es selber aus der halben Drehung, kein Problem für Pickard.
51.
Tiffels kommt von der Strafbank und bekommt den Puck direkt auf die Kelle. Er zieht ins Drittel und feuert drauf aber Pickard kann abwehren.
51.
Die Haie sind wieder vollzählig.
50.
Adams Schuss von libks geht am Haie-Tor vorbei.
49.
Die Haie können mehrfach befreien, bisher waren die Adler noch nicht lange in der Offensivzone.
49.
STRAFE
Dominik Tiffels Strafe gegen Tiffels wegen Stockschlags.
48.
Mannheim macht wieder Druck und ist gerade mit einem Mann mehr auf dem Eis, der Arm des Schiedsrichters ist schon eine ganze Weile oben...
47.
Die Haie sind wieder komplett.
46.
Wesslau pariert gegen Eisenschmid, danach können die Haie klären.
45.
STRAFE
Ben Hanowski Strafe gegen Hanowski wegen Haltens.
45.
Dumont mit zwei Möglichkeiten aus der Mitte, aber da ist wirklich immer noch irgendwas dazwischen.
44.
Tiffels mit dem nächsten Versuch für die Haie, auch sein Schuss wird blockiert. Mannheim verteidigt das hier grade gut.
43.
Zalewskis Schuss von rechts wird abgeblockt.
41.
Die Adler sind wieder komplett.
41.
Die Haie sind noch 40 Sekunden in Überzahl.
41.
Das dritte Drittel läuft.
ENDE 2. DRITTEL
Das dritte Drittel beginnt um ca. 15:46 Uhr.
Nach vierzig Minuten liegen die Haie mit 2:3 gegen Mannheim hinten. Nach solidem Beginn drehten die Adler auf und wurden mit jedem erzielten Tor stärker. Die Haie hatten alle Hände voll zu tun in der Defensive und kamen dadurch seltener nach vorne. Erst gegen Ende des Drittels musste auch Pickard im Gäste-Tor wieder öfter eingreifen. Zwanzig Minuten bleiben noch, um das Spiel erneut zu drehen.
40.
Das zweite Drittel ist beendet.
40.
Die Scheibe läuft gut, aber Mannheim verteidigt auch effektiv.
39.
STRAFE
Phil Hungerecker Strafe gegen Hungerecker wegen Stockschlags.
38.
Tiffels schaltet sich vorne mit ein und versucht es am kurzen Pfosten, aber erfolglos. Danach probiert es Viklund von der blauen Linie, Pickard kann festhalten.
37.
Wolf mit einem wilden Schuss aus der Drehung, der ging knapp über das Haie-Tor.
36.
Sulzer von rechts, der Winkel war allerdings etwas zu spitz - vorbei.
35.
Die Adler ließen den Puck gut laufen und am Ende stand Eisenschmid richtig. Direktabnahme in den linken Winkel, da war wenig zu halten für Wesslau.
35.
TOR FÜR KÖLNER HAIE
16 Markus Eisenschmid Tor Mannheim. 2:3.
:
34.
Wesslau pariert gegen Adam, dann wird der Puck geklärt.
33.
STRAFE
Corey Potter Strafe gegen Potter wegen Beinstellens. Kämpfen, Haie!
33.
Nächste Chance für die Adler aber Festerling trifft die Direktabnahme nicht richtig.
32.
Die Haie müssen wieder etwas mehr für das Spiel tun.
30.
Die Adler treffen im Powerplay. Kolarik bringt den Puck vor's Tor, Wolf fälscht unhaltbar ab.
30.
TOR FÜR KÖLNER HAIE
89 David Wolf Tor Mannheim. 2:2.
:
30.
Wesslau mit einem starken Save und dann geht's schnell nach vorne. Potter schießt von links, Pickard wehrt ab.
29.
STRAFE
Sebastian Uvira Strafe gegen Uvira wegen hohen Stocks.
28.
Fehlpass der Adler in der eigenen Zone, Pinizotto holt sofort aus und knallt drauf, aber knapp daneben.
28.
TOR FÜR KÖLNER HAIE
42 Chad Kolarik Tor Mannheim. 2:1. Kolarik mit einem trockenen Schuss unter die Latte.
:
28.
Dumont läuft seinem Gegner die Scheibe ab, ganz stark im Backchecking. Ellis setzt dann vorne den Schuss daneben.
27.
Die Schiedsrichter sind zurück und bleiben bei ihrer Entscheidung: kein Tor.
27.
Tor Mannheim? Die Adler jubeln, aber die Schiedsrichter winken direkt ab und zeigen hohen Stock an. Zur Sicherheit gehen sie zum Videobeweis.
26.
Desjardins hat rechts etwas Platz und schießt, allerdings deutlich vorbei.
25.
Einen Kracher von Uvira wehrt Pickard mit dem Blocker ab.
24.
Hanowski bringt den Puck ins Drittel und legt dann in die Mitte für Schütz, der knapp vorbei abfälscht.
23.
Den Haien merkt man an, dass die Zwei-Tore-Führung im Rücken tut tut, die Scheibe läuft sehr sauber und flüssig durch die Reihen.
22.
Beide Teams machen da direkt da weiter, wo sie im ersten Drittel aufgehört haben. Mit viel Energie und Physis startet auch der Mittelabschnitt.
21.
Übrigens: Die DNL-Mannschaft der Junghaie hat das Wochenende mit zwei Siegen im Spitzenduell gegen Landshut sehr erfolgreich bestritten. Gestern schlug man die Bayern mit 2:1 n.P., heute gewann der KEC mit 4:1. Einer der heutigen Torschützen war Robin Palka, der am Freitag noch sein Profi-Debüt hier in der Arena feiern konnte. Weiter geht es am nächsten Samstag um 16:30 mit dem nächsten Topspiel gegen die Jungadler Mannheim.
21.
Das zweite Drittel läuft.
ENDE 1. DRITTEL
Das zweite Drittel beginnt um ca. 14:51 Uhr.
Nach dem ersten Drittel führen die Haie mit 2:0 gegen Mannheim. Das Spiel begann auf Augenhöhe und mit viel Einsatz und Energie auf beiden Seiten. Die Haie überstanden die Druckphasen der Adler mit geschickter Verteidigung. Seit dem Führungstreffer durch Moritz Müller gaben die Haie dann deutlich den Ton im Spiel an und konnten im Powerplay durch Akeson nachlegen. Jetzt nur nicht nachlassen, Jungs!
20.
Das erste Drittel ist beendet.
20.
Sulzer von rechts mit dem Schuss, vor dem Tor will Hanowski abfälschen, leider knapp vorbei.
19.
Oblinger lässt Seider aussteigen und schießt aus der Halbdistanz, Pickard kann klären.
18.
Torschütze zum 2:0 ist Jason Akeson. Der Stürmer bekommt den Puck am Ende einer schönen schnellen Kombination von Schütz aufgelegt und nagelt das Ding humorlos per Direktabnahme in die obere Ecke! Tolles Tor!
18.
TOR FÜR KÖLNER HAIE
19 Jason Akeson TOOOOOOOOOOOR!!! HAIE!!! 2:0!!!
:
18.
Hanowski mit dem Versuch von rechts, knapp vorbei! HAIE, HAIE!
17.
Geduldiges Spiel, Akesons Schuss am Ende wird abgewehrt.
17.
Die Adler wieder zu viert.
17.
STRAFE
Thomas Larkin Strafe gegen Larkin wegen Crosschecks. Haie für 13 Sekunden mit zwei Mann mehr!
16.
Konter der Adler, Plachta legt auf, Kolarik setzt den Puck daneben, Glück gehabt.
15.
STRAFE
Phil Hungerecker Strafe gegen Hungerecker wegen unkorrekten Körperangriffs. Die Haie in Überzahl!
14.
Torschütze zum 1:0 war Morit Müller. Der Kapitän bekommt den Puck an der blauen Linie und hält einfach drauf. Vor dem Tor ist viel Verkehr und so sieht Pickard den Puck nicht, bis er schon hinter ihm eingschlagen ist.
14.
TOR FÜR KÖLNER HAIE
91 Moritz Müller TOOOOOOOOOOOR!!! HAIE!!! 1:0!!!
:
13.
Mikkelson bekommt kurz hintereinandern gesunde Härte von Akeson und Zalewski aufgezeigt. Der Einsatz stimmt heute absolut!
12.
Larkin versucht es zweimal von hinten, der erste Schuss geht vorbei, der zweite wird geblockt.
11.
Beide Teams gehen weiter konzentriert zu Werke und schenken sich nichts.
10.
Tiffels dann direkt mit dem Schuss, danach entladen sich hier erst einmal die Emotionen. Festerling woll Genoway ans Leder, Reul nimmt Uvira in den Schwitzkasten. Strafen gibt es keine. Das Powerbreak kommt zum richtigen Zeitpunkt, um die Gemüter erstmal wieder abzukühlen.
10.
Smith versucht es nochmal aus der Mitte, aber drüber. Die Haie sind wieder komplett!
9.
Die Haie spielen die Unterzahl sehr aggressiv und lassen den Adlern damit wenig Zeit zum Aufbau. Weiter so, Jungs!
8.
STRAFE
Sebastian Uvira Strafe gegen Uvira wegen Hakens. Die Haie das erste Mal in Unterzahl.
7.
Die Haie machen jetzt Druck nach vorne, Oblinger wird mehrfach hart angegangen, die Fans fordern lautstark Strafen.
6.
Akeson hat in der Mitte ein wenig Platz und zieht ab, Pickard im Gäste-Tor kann abwehren.
6.
Dumont setzt einen Schuss links neben das Tor, auf der anderen Seite hält Wesslau gegen Katic.
5.
Mannheim macht jetzt Druck und setzt sich vorne fest, die Haie verteidigen geschickt und halten den Puck vom eigenen Tor fern.
4.
Gewül vor dem Haie-Tor, Wesslau wehrt einen Schuss ab, dann ist das Tor verschoben, dann jubeln die Adler. Aber die Schiedsrichter zeigen direkt an, dass kein Tor gefallen ist.
3.
Zalewski klaut sich an der gegnerischen blauen Linie den Puck, hat dann aber doch zu wenig Platz, um etwas draus zu machen.
2.
Beide Teams sind hochmotiviert und gehen direkt aggressiv in die Zweikämpfe.
1.
Das Spiel läuft! Mannheim in weiß, die Haie in rot.
Vor dem ersten richtigen Bully gibt es erst noch ein symbolisches. Zwei Haie-Bambini haben die Ehre vor dieser Kulisse, den Puck einzuwerfen. Sicher ein einmaliges Erlebins für die Beiden!
Die starting-six werden präsentiert. Gleich geht's los!
Mit Mannheim kommt der aktuelle Tabellenführer nach Köln und die Adler haben auch einige Fans mitgebracht. Die Stimmung ist jetzt schon hervorragend hier!
Alle Infos zu den Junghaien findet ihr übrigens unter www.junghaie.de
Die Profis werden gleich in Sonder-Trikots spielen, die in den nächsten Tagen dann zugunsten des KEC "Die Haie" e.V. versteigert werden. Diese Trikots sind denen aus der Saison 1999/2000 nachempfunden.
Es ist Tag der Junghaie in der Arena: Bevor die Profis zum Warmup das Eis überhaupt betreten haben, durften die Bambini der Junghaie ran. Sie präsentierten sich dem Publikum und wurden mit viel Applaus bedacht.
Bei den Haien ist Colby Genoway zurück im Kader, es fehlen weiterhin Marcel Müller, Freddy Tiffels und Fabio Pfohl.
Schiedsrichter der heutigen Partie sind Alekss Rantala und Gordon Schukies. Linesmen: Kowert, Leermakers.
Herzlich Willkommen zum DEL-Spiel der Kölner Haie gegen die Adler Mannheim.

TORE & STRAFEN