Gamecenter

19. Oktober 2021
Logo Kölner Haie
19:30
Logo Düsseldorfer EG

LIVETICKER

ENDE 3. DRITTEL
Am Freitag geht es weiter. Dann sind wir zu Gast bei den Panthern in Ingolstadt. Das erste Bully dann auch wieder 19:30 Uhr.
Das Spiel haben wir gefühlt im ersten Drittel auf der Strafbank verloren.
Das dritte Drittel verläuft wie erwartet. Wir schaffen den frühen Anschluss nicht und Düsseldorf muss nur noch das Nötigste tun. Das reicht immerhin noch für den 5. Treffer. Den Ehrentreffer macht Uvira.
60.
Das war es dann auch.
60.
Schiemenz kommt nochmal zu einem Abschluss, Pogge sicher.
59.
Matsumoto findet nochmal Ferraro, der trifft die Scheibe aber nicht richtig.
58.
Das Spiel plätschert der Schlusssirene entgegen.
57.
Mo. Müller bringt die Scheibe in den Verkehr, sie landet aber am Ende in der Bande.
56.
Direkt der nächste Konter, Fischbuch an den Pfosten.
55.
Proft scheitert am Schoner von Pogge.
55.
Eder und Postel mit dem 2 auf 1 Konter, Eder quer und Postel verpasst knapp.
54.
Thuresson fälscht einen Schuss knapp neben den Kasten ab, Hane war aber in Position und hätte die Scheibe vermutlich gehabt.
Wir wechseln den Goalie. Pogge kommt für Pöpperle.
53.
Proft mit dem Schuss, MacAulay verpasst den Rebound, aber Fischbuch nicht
53.
TOR FÜR KÖLNER HAIE
71 Daniel Fischbuch Tor für die DEG
:
52.
Ferraro bekommt die Scheibe vor dem Schuss von der Kelle gespitzelt. Howdens Versuch geht dann deutlich drüber.
Power Break im letzten Drittel: Der Anschluss fällt nachdem sich Düsseldorf sehr passiv zeigt fast schon zwangsläufig. Die Gäste können aber den Schalter direkt wieder umlegen und allerspätestens mit dem 1:5 ist die Partie gelaufen.
51.
Sill auf Chrobot, der bekommt die Scheibe erst in den Rücken, muss dann mit der Rückhand abschließen und trifft die Latte.
50.
Eder direkt mit der nächsten Chance, Pöpperle tut was er kann.
49.
Proft fälscht einen Schuss von Ebner im Slot ab. Die direkte Antwort.
49.
TOR FÜR KÖLNER HAIE
15 Carter Proft Tor für die Gäste
:
49.
Und das ist dann irgendwann etwas wenig und wird bestraft. Kammerer bringt die Scheibe aufs Tor, Olver ist dran, aber Uvira drückt die Scheibe am Ende über die Linie.
49.
TOR FÜR KÖLNER HAIE
93 Sebastian Uvira TOOOOOOOOOOOR FÜR DIE HAIE!
:
49.
Düsseldorf kaum noch mit Offensive, beschränken sich darauf sicher zu stehen.
Wir bedanken uns bei 11.400 Zuschauern. Ausverkauft.
48.
Jetzt darf jeder mal. Thuresson testet Hane. Der bekommt die Scheibe zwischen Arm und Körper und bekommt alles schnell genug beisammen.
47.
Ugbekile mit dem nächsten Schuss, auf die Brust von Hane.
46.
Roach mit dem Kracher von der blauen Linie und Olver verpasst den Rebound. Hane macht sich da ganz lang.
46.
O'Donnell in den Slot auf Ehl, abgefälscht, Pöpperle kommt nicht dran, aber die Scheibe trudelt vorbei.
45.
Erst Ma. Müller und dann auf Matsumotovorlage Ferraro mit dem Schuss. Eine Mischung aus vorbei und Hane ohne Probleme.
44.
Cumiskey auf Schiemenz, Pöpperle ist zur Stelle und Howden bringt den Rebound weg.
43.
Es mag abgedroschen klingen, aber Düsseldorf muss hier nichts mehr machen und von uns kommt nichts.
43.
Glötzl von der blauen Linie, in den Schoß von Hane.
41.
Düsseldorf hält die blaue Linie und wenn doch mal eine Scheibe tief rein kommt, sind wir nicht nah genug dran.
41.
Das dritte Drittel beginnt. Viele Szenarien lässt der Spielstand nicht mehr zu.
17:24 Schüsse aufs Tor nach 40 Minuten und am Bullypunkt weiterhin die Dominanz der DEG: 13:24
ENDE 2. DRITTEL
Mediteo erinnert Sie! Das 3. Drittel startet ca. 21:13 Uhr.
0:4 liegen wir nach 40 Minuten hinten. Düsseldorf hat alle Trümpfe in der Hand. Mehr möchte man dann eigentlich auch nicht sagen.
40.
Mit Ablauf der Strafe trifft Nowak von der blauen Linie. Ist wie eine Zeitschleife "gut in Unterzahl, aber am Ende das Gegentor".
40.
TOR FÜR KÖLNER HAIE
8 Marco Nowak Tor für Düsseldorf
:
40.
Wir sind wieder komplett.
39.
MacAulay mit dem Querpass auf Ehl, aber der gerät etwas hoch und Ehl schlägt an der Scheibe vorbei. War ganz schwer zu nehmen.
38.
STRAFE
Alex Roach Strafe gegen uns wg. Hakens.
38.
O'Donnell mit dem nächsten Versuch für sein drittes Tor, vorbei.
37.
Matsumoto von der Bande, aber wieder eine Kelle dazwischen bevor die Scheibe in tornähe kommt.
35.
Postel prüft mal wie gut die Schulter von Pöpperle gepolstert ist, guter Save.
34.
Fischbuch über die rechte Seite, aber der Schuss dann doch deutlich zu hoch angesetzt.
33.
Die DEG kann es mit der 3:0 Führung im Rücken natürlich jetzt aus der Defensive raus spielen, stehen da sehr sicher aktuell.
32.
MacAulay prüft Pöpperle und der behält die Oberhand.
31.
Langer Pass aus der eigenen Zone auf Chrobot der gerade vom Wechsel kommt, aber wird gerade noch abgedrängt.
30.
MacAulay sucht Proft, aber da haben wir eine Kelle dazwischen und können klären.
29.
Auf der anderen Seite Ehl in die Fanghand von Pöpperle und dann gibt es noch Redebedarf zwischen Barta und Oblinger.
29.
Und fast wie bestellt geliefert. Howden am Ende einer schönen Kombination, aber Hane mit dem Blocker zur Stelle.
Power Break im zweiten Drittel: Die DEG nutzt am Ende die Überzahl doch noch und legen dann nochmal einen nach. Wir waren nach den Strafen wieder auf Augenhöhe, aber die Tore saugen dann jedes Mal etwas Energie raus. Ein schneller Treffer wäre jetzt hilfreich.
28.
Fischbuch hart in den Slot, abgefälscht vorbei, da wusste Pöpperle überhaupt nicht wo die Scheibe war.
27.
Erneut die DEG, Fischbuch nimmt MacAulay mit, aber da werfen sich gleich 2 Mann in den Schuss.
27.
O'Donnell völlig frei vor Pöpperle darf sich die Ecke aussuchen.
27.
TOR FÜR KÖLNER HAIE
21 Brendan ODonnell Tor für die Gäste
:
26.
Konter der DEG, langer Pass auf O'Donnell, Pöpperle zur Stelle.
25.
Howden mit dem nächsten dicken Ding. Hane erneut stark.
25.
Das war ein guter Wechsel, aber am Ende bekommen wir die Scheibe nicht unter.
24.
Zach Sill mit gutem Forecheck und am Ende Chrobot und Dumont mit Möglichkeiten. Hane sicher.
24.
Fischbuch sucht schnell den Abschluss, Mo. Müller blockt die Scheibe weg.
23.
Erste Akzente im zweiten Drittel, aber daraus ergibt sich keine Chance.
22.
Am Ende ist es dann O'Donnell der die numerische Überlegenheit nutzt. Einen verunglückten Schuss bekommt er aus der Bande hinter dem Tor und Pöpperle kommt nicht schnell genug auf die andere Seite.
22.
TOR FÜR KÖLNER HAIE
21 Brendan ODonnell Tor für die DEG
:
21.
Proft bekommt den Pass im Slot und verzieht links aus Sicht des Schützen vorbei.
21.
Wir sind zu viert.
21.
O'Donnell trifft das äußere Gestänge.
21.
Auf geht's in Drittel 2. 41 Sekunden 2 Mann weniger.
Trotz der vielen Unterzahl ein Torschussverhältnis von nur 8:13, am Bullypunkt steht es 5:11.
ENDE 1. DRITTEL
Mediteo erinnert Sie! Das 2. Drittel startet ca. 20:21 Uhr
Wir starten mit 3 gegen 5 für weitere 41 Sekunden in den zweiten Abschnitt. Der Start ins Drittel war sehr gelungen, aber mit der Führung findet die DEG in die Partie. 12 Strafminuten sind dann für ein Drittel einfach zu viel um wieder zurück zu kommen. Die Chancen waren da.
20.
STRAFE
Mark Olver Strafe gegen uns wg. Behinderung. Quasi mit der Sirene.
20.
Olver mit der Chance in Unterzahl... fällt dann über Hane... Make an educated Guess...
20.
KÄMPFEN HAIE!
19.
Jetzt auch die zweite Strafe von der Uhr. Wir sind zu viert.
19.
Jetzt die erste Strafe von der Uhr und jetzt beginnt erst die Strafe gegen Thuresson.
19.
O'Donnell am kurzen Pfosten vorbei.
18.
STRAFE
Andreas Thuresson Strafe wg. Stockschlags. Das verlängert das 3 gegen 5
18.
Fischbuch ist durch, Pöpperle pariert und dann gibt es die nächste Strafe...
18.
Es ist jetzt "Musik" in der Partie. Harter Zweikampf im Slot und mal liegt der weiße und mal der rote. Es gibt keine weitere Strafzeit.
18.
O'Donnell und Fischbuch mit den ersten Versuchen, aber noch harmlos.
17.
Fast 2 Minuten 3 gegen 5
17.
STRAFE
Moritz Müller Es gibt die nächste Strafe wg. Behinderung.
17.
STRAFE
Zach Sill Die Strafe gibt es wg. Bandenchecks.
17.
Sill mit hartem Check gegen Heinzinger und da wird es eine Strafe geben...
16.
Matsumoto zieht den Schuss am Verteidiger vorbei, Hane fährt den Schoner aus.
16.
Järvinen holt Uvira von den Beinen, der Arm bleibt unten, Uvira möchte es selbst regeln, besinnt sich aber.
14.
Svensson findet Eder völlig frei vor Pöpperle, da war die Distanz zum Tor fast schon zu gering das Eder da noch groß eine Lücke finden kann. Pöpperle mit gutem Stellungsspiel.
13.
Matsumoto versucht die Scheibe an die blaue Linie zu verteilen, die DEG dazwischen, aber der Konter versandet in der neutralen Zone.
12.
Die DEG gewinnt das Bully klar, aber Uvira ist schneller als Heinzinger. Scheitert an Hane und auch den Rebound bringen wir nicht unter.
12.
Wir sind wieder komplett. Wichtig!
12.
Fischbuch bringt die Scheibe in den Verkehr liegt lange frei im Slot, Pöpperle aus der Position aber die DEG kann das nicht nutzen.
11.
Eder versucht den Pass durch den Slot auf MacAulay aber der kommt nicht an.
10.
Eder aus dem Bullykreis, Pöpperle mit wenig Sicht, macht sich breit und pariert.
Power Break im ersten Drittel: Mit dem Powerplay kommt die DEG ins Spiel und trifft direkt. Vorher hatten wir schon gute Chancen, scheitern aber an Hane. In unserer Überzahl passierte zu wenig und jetzt heißt es dann die Unterzahl zu meistern.
10.
STRAFE
Sebastian Uvira Strafe gegen uns wg. hohem Stocks.
10.
Die DEG komplett.
9.
Postel in Unterzahl für Ehl, der steht frei an der blauen Linie. Pöpperle mit dem Blocker da.
8.
Zügig vom Bully weg läuft die Scheibe, Thuresson auf Kammerer, aber Hane steht gut. Den Rebound räumt die DEG weg.
8.
STRAFE
Alexander Barta Strafe gegen die Gäste wg. Stockschlags.
7.
Nachdem wir die DEG lange außen halten, verteilt Fischbuch die Scheibe schnell, den ersten Schuss kann Pöpperle parieren, Postel verwertet den Rebound.
7.
TOR FÜR KÖLNER HAIE
19 Niklas Postel Tor für die Gäste.
:
6.
STRAFE
Mark Olver Strafe gegen uns wg. Ellbogenchecks
6.
Olver allein vor Hane, löffelt die Scheibe über die Latte.
5.
Sennhenn mit einem wichtigen Block gegen Postel, der hatte ein bisschen viel Platz im Bullykreis.
4.
Heinzinger mit dem Schlenzer von der blauen Linie, durch Freund und Feind, aber auch am Tor vorbei. Pöpperle evtl. noch dran.
3.
Roach mit gutem Check an der Bande gegen Barta, bremst den Offensivdrang des DEG-Kapitäns
2.
Maxi Kammerer gegen den alten Verein mit der Riesenchance, scheitert 2x an Hane.
2.
Auf unserer Seite dann Ferraro mit der ersten Prüfung für Hane, auch da keinerlei Probleme für den Goalie.
1.
Nowak mit dem ersten Schuss für die Gäste, keine Probleme für Pöpperle.
1.
Das Derby läuft, die DEG in weiß, wir in rot.
Die Schiedsrichter heute sind Bruggeman(33) und Rohatsch(7), an der Linie assistieren Merten(67) und Leermakers(70)
Die Starting Six: Hane, Cumiskey, Geitner, O'Donnell, Barta, Ehl - Pöpperle, Sennhenn, Mo. Müller, Ma. Müller, Thuresson, Howden.
Es gibt im Eishockey vermutlich nicht viel was geiler ist, als ein Derby mit Fans und wenn es nur 11.400 sind! Tolle Stimmung in der Arena schon vor dem ersten Bully.
Beide Teams holten am letzten Wochenende einen Sieg - beide gegen Bremerhaven - und eine Niederlage.
Bei uns fehlen aktuell folgende Spieler: Holøs (Knie), Sieloff (Unterkörper), Edwards (angeschlagen), dazu sind Bires und Üffing überzählig.
Bei den Gästen fehlen heute Fischer, D'Amigo, Olson, Zitterbart, Mayenschein und Trinkberger.
Beide Teams haben ein gut gefülltes Lazarett. Mit den Spielern die heute nicht auf dem Spielberichtsbogen stehen könnte eine weitere Mannschaft 2 Reihen füllen.
Genug zum Drumherum. Kommen wir zum Spiel. Das Derby warf lange seine Schatten voraus und spätestens seit der Rückkehr aus Bremerhaven sollte jeder wissen um was es heute geht.
Noch vor dem Warm-up hatten wir eben den Auftritt von Björn Heuser der mit den Zuschauern in der Arena am Himmel die Stääne tanzen ließ.
655 Tage ist das letzte Derby - vor Fans - in der LANXESSarena her. Es wird Zeit diese "Serie" heute zu beenden. Das Ganze heute mit ein bisschen Rahmenprogramm.
Kurz vorher haben wir mit einem Trailer die Wintergame-Trikots vorgestellt. Die Jungs tragen das Trikot gerade beim Warm-up und sie sind auch schon in der Arena und im Shop online zu erwerben.

TORE & STRAFEN