Gamecenter

39. Spieltag - 04. Januar 2023
Logo Eisbären Berlin
EBB
3 : 2
Logo Kölner Haie
KEC

LIVETICKER

UPDATE
Für die Kölner Haie geht es am Freitag weiter mit dem Heimspiel gegen die Ingolstadt Panther (19:30 Uhr). Tickets gibt es wie immer unter www.haie-tickets.de
SPIELENDE
Die Kölner Haie verlieren knapp mit 3:2 in Berlin. Die Haie gingen mit 1:0 (Bailen) in Führung und hatten im ersten Drittel mehr vom Spiel, auch wenn Berlin ausgleichen konnte. Im zweiten Drittel hatte Berlin mehr vom Spiel und gingen nicht unverdient in Führung und konnten diese sogar auf 3:1 ausbauen. Auch im letzten Drittel war Berlin über weite Strecken aggressiver. Gegen Ende Köln noch einmal mit guten Szenen und dem Anschluss (3:2), aber das reicht heute nicht für die Kölner Haie. Bitter: Nach einer Aktion im ersten Drittel fiel Moritz Müller aus und der KEC spielte nur noch mit 5 Verteidigern.
60.
Nach dem Icing noch einmal Bully im Eisbären-Drittel. Knapp 4 Sekunden, Thuresson mit dem Schuss, doch die Scheibe wird geblockt.
60.
19 Sekunden noch, die Haie versuchen noch einmal alles, Matsumoto mit dem Schuss, doch Berlin kämpft die Scheibe raus.
60.
Guter Pass, aussichtsreiche Situation - doch leider lief Matsumoto ins Abseits! Schade!
60.
Die letzte Minute läuft.
59.
Der KEC stand, doch Kammerer rutscht die Scheibe über die Kelle. Schade, der KEC muss neu aufbauen.
59.
Die Scheibe rauscht am leeren Tor der HAie vorbei.
59.
Die Eisbären nehmen eine Auszeit! Jetzt geht es um die Wurst für beide Mannschaften! Die beiden Trainer geben ihren Teams noch einmal letzte Instruktionen mit. Der Haie-Kasten bleibt leer.
59.
TOOOOR FÜR DIE HAIE!
9 Maximilian Kammerer TOOOOOOOOOOOR für die Kölner Haie! Dietz mit dem guten Pass von der blauen Linie auf Aubry, der auf den zentral postierten Kammerer passt. Der Rest ist der 3:1-Anschlusstreffer! Knapp 90 Sekunden bleiben den Haien noch!
PRÄSENTIERT VON:
58.
Uwe Krupp zieht den Goalie und holt den sechsten Feldspieler rein.
57.
Die Haie drängen immer häufiger und intensiver in die offensive Zone. Doch Berlin verteidigt geschickt: Es war viel Verkehr vor Ancicka, aber White stellte Bailen so zu, das der Kölner Verteidiger nicht abziehen konnte.
56.
Guter Aktion von Bast, der die Scheibe in den Slot bringt, von Olver wartet, doch der kann gegen die Eisbären-Verteidigung keinen guten Schuss anbringen.
55.
Jetzt kommt wieder Musik in die Partie: Thuresson mit dem Scheibengewionn, nimmt den Schuss und fährt in Richtung Torraum, wo er an Ancicka aneckt. Die Eisbären-Verteidiger mögen das natürlich gar nicht.
55.
Kontersituation für Berlin, doch die Haie-Defensive arbeitet das gut weg und erlaubt keinen Schuss.
54.
Wieder der Puckgewinn durch die Eisbären in der offensiven Zone, der gute Pass und der gute Schuss, doch wieder ist Pante mit seiner Fanghand der große Rückhalt. Starke Partie des Kölner Schlussmannes heute.
54.
Berlin jetzt deutlich konsequenter und effektiver darin, die Scheiben aufs Tor zu bringen. Gerade läuft Fiore den Konter, zieht einmal nach links und setzt den Schuss. Den hat Pantkowski dann aber problemlos.
53.
Der KEC agiert jetzt durchaus rustikaler im offensiven Drittel, kriegen aber keinen Schuss durch.
52.
Die Eisbären ziehen sich etwas zurück und greifen erst in der neutralen Zone an. Der KEC hingegen muss jetzt langsam die Schlussoffensive einläuten.
50.
Powerbreak: Die Berliner werden heute leider stärker und stärker. 29 zu 19 Schüsse sind es inzwischen für Berlin in dieser Partie. Den Haien bleiben noch 10 Minuten Eishockey, um das Spiel zu drehen.
50.
Wie rettet Pantkowski für den KEC! Maximilian Heim ist durch, doch Pante geht runter und macht die Scheibe fest.
49.
Olver geht in die offensive Zone und nimmt einfach mal den Schuss - doch der geht am Kasten vorbei. Trotzdem ist es wichtig, auch auf der Gegenseite wieder etwas Druck aufzubauen.
48.
Der nächste Schuss von Regin, der von rechts abzieht und seinen eigenen Rebound holen kann.
47.
Berlin drückt den KEC tief in das eigene Drittel und stört den Haie-Aufbau sehr effektiv.
45.
Die Haie wieder mit einer schönen Kombination in der offensiven Zone, aber zum Abschluss kommt das Ganze dann nicht.
44.
Und gleich der nächste Konter für Berlin. Hier ist auf beiden Seiten wahrlich keine Handbremse drin.
43.
Mauer mit dem Konter, läuft alleine auf Pantkowski, macht den Move und legt sich die Scheibe auf die Rückhand, doch der Haie-Goalie macht den Kasten dich.
43.
Matsumoto klaut geschickt die Scheibe, findet im Offensivdrittel aber keinen Abnehmer. Schade!
42.
Die erste Chance des Schlussdrittels gehört den Eisbären. Leo Pföderl mit dem Abschluss von rechts auf den kurzen Pfosten, doch Pantkowski lenkt die Scheibe weg.
BULLY
Die Scheibe ist eingeworfen, das dritte Drittel läuft.
MEDITEO erinnert Sie! Das dritte Drittel beginnt ca. 21:15 Uhr.
MEDITEO erinnert Sie! Das dritte Drittel beginnt ca. 21:15 Uhr.
ENDE 2. DRITTEL
Die Eisbären Berlin starten besser in das zweite Drittel und kommen früh zur Führung. Beide Mannschaften haben im Verlauf des Drittels ihre Chancen; die Haie treffen 2x Metall. Gegen Ende des Drittels dann wieder Berlin im Überzahlspiel zum 3:1 erfolgreich. Die Haie strecken sich heute, müssen aber konsequenter Strafen vermeiden und ihrerseits effektiver mit ihren Chancen umgehen. Ein Drittel bleibt dem KEC noch!
40.
Die Eisbären zeigen heute leider viel Qualität im Überzahlspiel. Morgan Ellis erster Treffer in dieser Saison bedeutet die 3:1-Führung für Berlin. Die letzte Minute des Drittels verläuft wieder ereignislos.
38.
TOR FÜR EISBÄREN BERLIN
4 Morgan Ellis Tor für Berlin! Wieder ein Gegentor in Unterzahl! Ellis von weit draußen rechts. Sein Schuss wird möglicherweise noch im Slot abgefälscht.
3 : 1
38.
Berlin drück! Erst arbeiten die Haie gut, doch dann lassen die Berliner die Scheibe gut laufen und kommen innerhalb von Sekunden zu zwei exzellenten Chancen.
37.
STRAFE : 2 Minuten MINUTEN
Maximilian Kammerer 2 Strafminuten gegen Maxi Kammerer wegen Haltens
37.
Die Haie machen weiter Druck, aber dann läuft die Strafe ab.
36.
Thuresson mit einem super Solo, tanzt sich durch die Berliner Abwehrreihen und versucht von rechts mit der Rückhand Ancicka zu überwinden. Leider ist er nicht erfolgreich.
36.
Die gefährlichste Aktion bisher ist eine in Unterzahl: Fiore zieht von links auf den Kasten von Pantkiwski
36.
Die Haie kommen zu ihrem dritten Überzahlspiel am heutigen Abend! Auf geht´s, Haie!
35.
STRAFE : 2 Minuten MINUTEN
Maximilian Heim 2 Strafminuten gegen Max Heim wegen Behinderung
35.
Jetzt wieder die Eisbären mit einer guten Chance: Regin zieht von weit draußen ab und zwingt Pantkowski zur Reaktion.
34.
Die Haie verteidigen in den letzten 30 Sekunden des Unterzahlspiels gut, gehen einer rausgespielten Scheibe nach und kommen so sogar nach der abgelaufenen Strafe sofort zu einer Aktion in der offensiven Zone.
33.
Beste Szene für Berlin in diesem Überzahlspiel: Boychuk sucht Clark, der im Slot geparkt stand.
32.
Berlin ebenfalls mit ihrem zweiten Überzahlspiel in dieser Partie
32.
STRAFE : 2 Minuten MINUTEN
Andreas Thuresson 2 Strafminuten gegen Andreas Thuresson wegen Beinstellens
31.
Wieder eine gute Szene der Haie! Matsumoto wird aus dem Mitteldrittel bedient und schließt von der linken Seite ab.
30.
Schöne Puckeroberung im gegnerische Drittel durch die Haie, doch der Bauerntrick ist leider nicht erfolgreich.
29.
Die Eisbären setzen sich im Haie-Drittel fest. Der KEC muss sich schon ganz schön strecken, um die Scheibe rauszuarbeiten.
29.
Powerbreak im zweiten Drittel: Die Eisbären kamen besser aus der Kabine und konnten gleich nachlegen. Die Haie haben in diesem Drittel schon Metall getroffen und bleiben weiter in Schlagdistanz. Das Spiel wiegt hin und her.
27.
Weiter geht es hin und her. Gute Scheibeneroberung der Eisbären hinter unserem Tor und direkt wird es wieder gefährlich. Auf der Gegenseite trifft Brady Austin nur Metall.
26.
Und jetzt geht es hin und her: Noebels und Pföderl mit dem Doppelpass und dem guten Abschluss, doch wieder ist Pantkowski auf dem Pfosten.
25.
Der Konter der Haie als direkte Reaktion, doch Ancicka ist da und gibt nach dem Schuss von Dietz kenen Rebound auf mitgelaufene Haie ab.
25.
Hördler nach dem Bullygewinn mit dem Schuss von weit außen links auf den langen Pfosten, doch Pantkowski ist da.
24.
Das Spiel jetzt etwas wilder. Beide Mannschaften versuchen, das Momentum auf ihre Seite zu ziehen. Weitere Torszenen kommen im Moment nicht dabei herum. Dafür häufen sich jetzt die etwas riskanteren Pässe und auch die Icings.
23.
Das hatte sich angedeutet. Die Haie jetzt um eine direkt Antwort bemüht.
22.
TOR FÜR EISBÄREN BERLIN
89 Zachary Boychuk Tor für Berlin! White klaut in der offensive Szene die Scheibe von Dietz und passt auf den eingelaufenen Boychuk, der am langen Pfosten lauert und zum 2:1 einnetzt.
2 : 1
22.
Die Eisbären wieder mit dem besseren Start in die Partie! Noch kam kein Schuss durch, aber Berlin ist aktiver und versucht mehr offensiv.
BULLY
Die Mannschaften sind zurück auf dem Eis, der Puck eingeworfen! Das zweite Drittel läuft!
MEDITEO erinner Sie! Das 2. Drittel beginnt ca. 20:23 Uhr.
MEDITEO erinner Sie! Das 2. Drittel beginnt ca. 20:23 Uhr.
ENDE 1. DRITTEL
Die Kölner Haie spielen eine gute Auswärtspartie in Berlin, zeigten über weite Strecken des Drittels den konsequenteren Zug zum Tor und führten lange mit 1:0 (Bailen). Als die Eisbären kurz vor Drittelende in Überzahl spielen durften, verteidigten die Haie lange Zeit sehr gut, aber eine gute Sitaution reichte den Eisbären zum 1:1-Ausgleich durch Jonas Müller.
20.
Schade! Ganz knapp vor dem Ende des Drittels schaffen die Eisbären den Ausgleich. Die letzte Minute läuft ereignislos von der Uhr.
19.
TOR FÜR EISBÄREN BERLIN
18 Jonas Müller Tor für Berlin! Veilleux nimmt Pantkowski die Sicht, Jonas Müller zieht von weit draußen ab und trifft zum Ausgleich.
1 : 1
19.
Berlin stand in der Formation, ließ die Scheibe laufen, der Schuss kam - doch Pantkowski macht die Scheibe fest und lässt keinen Rebound zu.
18.
Die Eisbären spielen zum ersten Mal heute in Überzahl. DIe Haie sorgen bisher dafür, dass Berlin kaum mal ins Offensivdrittel kommt.
17.
STRAFE : 2 Minuten MINUTEN
Jonathan Matsumoto 2 Strafminuten für Jon Matsumoto wegen Hakens
15.
Gute Chance von Berlin, aber noch bessere Aktion von Pantkowski, der heute bisher viel Ruhe ausstrahlt.
14.
Mo Müller humpelt nach einer Aktion an der Bande im eigenen Drittel auf die Bank und hat sich sichtbar wehgetan. Hoffentlich ist der Haie-Kapitän gleich wieder mit von der Partie!
12.
Konterchance der Eisbären, aber die Haie verteidigen das in der Rückwärtsbewegung so gut, dass keine Gefahr entsteht.
11.
Ein schöner Steal von Thuresson im offensiven Drittel und sofort kommt der Abschluss, doch Ancicka ist da. Wieder eine gute Szene der Haie!
10.
Powerbreak: Wir sehen heute Kölner Haie, die nicht unbedingt mehr für das Spiel machen, aber immer den Schuss auf das Eisbären-Tor suchen und zwingender vor dem Tor agieren, wenn sich die Möglichkeit bietet. Nick Bailen hatte im richtigen Moment die Scheibe auf der Kelle und brachte den KEC mit 1:0 in Führung.
9.
Schöne Defensivaktion von Matsumoto, der mit der Schlägerspitze den Puck vom zentral an der blauen Linie stehenden Berliner spitzelt und den Konter einleitet.
9.
Die zweite Überzahl ist gerade abgelaufen.
8.
Dietz mit zwei Schüssen, aber Ancicka ist da und blockt weg, was auf den Kasten kommt.
8.
Die Eisbären können sich zunächst befreien. Köln baut neu auf.
7.
Thuresson in Aussichtsreicher Position, aber es wird abgepfiffen, weil Ancicka im Torraum berührt wird.
6.
STRAFE : 2 Strafminuten MINUTEN
Kevin Clark 2 Minuten Strafe gegen Clark, der Olver mit der Kelle im Gesicht trifft.
5.
Mit dem ersten Schuss den ersten Treffer: Nick Bailen zeigt, warum er so wichtig für den KEC ist und den Berlinern, wie effizient die Haie spielen können.
5.
TOOOOR FÜR DIE HAIE!
7 Nicholas Bailen TOOOOOOOOOOOR für die Kölner Haie! Thuresson legt von links auf den zentral stehenden Bailen, der zieht genau im richtrigen Moment ab und trifft zur 1:0 Führung für den KEC!
0 : 1
4.
Schöner Aktion von Olver, der zum Tor zog und von Mit mit der langen Kelle von den Kufen geholt wurde. Jetzt die Haie im Powerplay - auf geht´s, Haie!
3.
STRAFE : 2 MINUTEN
Eric Mik 2 Strafminuten gegen Eric Mik wegen Beinstellens
3.
Die Eisbären mit dem etwas besseren Start in die Partie. Sie halten uns in unserer Seite der roten Linie, stören den Aufbau und gehen schnell drauf. Gerade musste Pantkowski erstmals eingreifen und legt den Handschuh auf die Scheibe.
1.
Beide Mannschaften greifen früh an, es gibt noch keinen Torschuss im Spiel.
BULLY
Die Scheibe ist eingeworfen, die Partie läuft!

Starting Six

9
Maximilian
Kammerer
15
Louis-Marc
Aubry
36
Andreas
Thuresson
91
Moritz
Müller
7
Nick
Bailen
30
Mirko
Pantkowski
UPDATE
Die Starting-Six der Eisbären Berlin: Im Tor Tobias Ancicka, in der Verteidigung Jonas Müller – Morgan Ellis und im Sturm Yannick Veilleux - Peter Regin - Frank Mauer.
UPDATE
Schiedsrichter der heutigen Partie sind Kilian Hinterdobler und Andre Schrader. Linesmen sind Jonas Merten und Chris Otten.
UPDATE
Unsere Kölner Haie spielen heute mit folgender Aufstellung: Tor: Mirko Pantkowski / Niklas Lunemann Sturm: Andreas Thuresson - Louis-Marc Aubry - Maxi Kammerer / Jason Bast - David McIntyre – Mark Olver / Alex Oblinger – Zach Sill – Carter Proft / Pascal Steck – Jon Matsumoto – Luis Üffing Verteidigung: Moritz Müller - Nick Bailen / Stanislav Dietz – Alex Roach / Brady Austin – Jan Luca Sennhenn / Oleg Shilin
UPDATE
Die Eisbären Berlin spielen heute mit folgender Aufstellung: Tor: Tobias Ancicka / Juho Markkanen Sturm: Yannick Veilleux - Peter Regin - Frank Mauer / Marcel Noebels – Leonhard Pföderl – Giovanni Fiore / Matthew White – Zachary Boychuk – Kevin Clark / Maximilian Heim – Jan Nijenhuis Verteidigung: Jonas Müller – Morgan Ellis / Julian Melchiori – Marco Nowak / Frank Hördler – Eric Mik / Norwin Panocha
UPDATE
Noch etwas Statistik vor dem Spiel: Es ist das dritte Aufeinandertreffen der beiden Clubs in dieser Saison. Im ersten Heimspiel gegen Berlin mussten die Haie eine herbe 7:3-Klatsche hinnehmen, im zweiten Spiel gewann der KEC 3:2. Heute ist das erste Spiel der beiden Clubs auf Berliner Eis in dieser Saison. Die Haie konnten drei der letzten 5 Spiele gewinnen und kommen nach dem 5:2-Derbysieg mit einer breiten Brust nach Berlin. Die Eisbären konnten nur eins der letzten 5 Spiele gewinnen und insgesamt 4 Punkte erspielen.
UPDATE
Es ist heute auch ein Duell der Zuschauermagnete! Die Eisbären Berlin stehen mit 10.290 Zuschauern auf Platz 2 der Zuschauertabelle der Penny DEL. Auf Platz 1 stehen die Kölner Haie mit 13.900 Zuschauern! Auf Haie.de spricht KEC-Geschäftsführer Philipp Walter über die Jagd auf den ewigen DEL-Zuschauerrekord (13.333).
UPDATE
Der KEC arbeitet weiter an seinem Kader für die kommende Spielzeit. Während Nick Bailen an Heiligabend seine Vertragsverlängerung bekannt gab, konnte heute Vollzug bei Brady Austin vermeldet werden. Beide Verteidiger verlängern langfristig bei den Haien!
UPDATE
Nach dem Derbysieg am vergangenen Montag treffen die Kölner Haie am heutigen Mittwochabend auf die Eisbären Berlin. Es ist das Duell des Tabellenneuten aus der Domstadt gegen den Dreizehnten aus der Hauptstadt.
PREGAME QUIZ
Einstimmung auf's heutige Auswärtsspiel gefällig? Dann macht jetzt mit beim PreGame Quiz auf haie.de
UPDATE
Duell in der Hauptstadt! Ab 19:30 Uhr sind unsere Jungs heute in Berlin gefordert.

TORE & STRAFEN

3. Drittel
9 Maximilian Kammerer
Louis-Marc Aubry
3 : 2
19.
2. Drittel
4 Morgan Ellis
Matthew White
3 : 1
18.
9 Maximilian Kammerer
2 Minuten Min. | 2 Strafminuten gegen Maxi Kammerer wegen Haltens
17.
86 Maximilian Heim
2 Minuten Min. | 2 Strafminuten gegen Max Heim wegen Behinderung
15.
36 Andreas Thuresson
2 Minuten Min. | 2 Strafminuten gegen Andreas Thuresson wegen Beinstellens
12.
89 Zachary Boychuk
Matthew White
2 : 1
2.
1. Drittel
18 Jonas Müller
1 : 1
19.
10 Jonathan Matsumoto
2 Minuten Min. | 2 Strafminuten für Jon Matsumoto wegen Hakens
17.
32 Kevin Clark
2 Strafminuten Min. | 2 Minuten Strafe gegen Clark, der Olver mit der Kelle im Gesicht trifft.
6.
7 Nicholas Bailen
Andreas Thuresson
0 : 1
5.
12 Eric Mik
2 Min. | 2 Strafminuten gegen Eric Mik wegen Beinstellens
3.