Lacroix

Author: 
Bopp
Dienstag, 22. Januar 2019

Lacroix-Debüt am Donnerstag gegen Bremerhaven

Der neue Haie-Headcoach, Dan Lacroix, leitete am Dienstag erstmals das Training und steht am Donnerstag gegen Bremerhaven hinter der KEC-Bande.

Um 10:58 Uhr betrat Dan Lacorix erstmals das Eis im Haie-Zentrum an der Gummersbacher Straße. Zuvor hielt der neue Haie-Cheftrainer eine Ansprache an sein Team. Wir haben uns mit ihm nach der ersten Eiseinheit unterhalten.

Dan, du bist erst sehr kurz in Köln. Wie sind deine ersten Eindrücke?
Mein erster Eindruck ist sehr gut. Ich habe professionelle Gegebenheiten vorgefunden, die man braucht, um erfolgreiches Eishockey zu liefern. Die Trainingsbedingungen sind top, die große Halle werde ich ja spätestens am Donnerstag erleben.

Wie hast du das Team heute erlebt?
Es war guter Tag. Für die Jungs und auch für den ganzen Staff sicherlich auch ein emotionaler Tag. Alle haben sich sehr professionell verhalten. Wir sind hier um Eishockey zu spielen und um uns tägilich zu verbessern. Ich werde hier jetzt nicht alles auf den Kopf stellen, hier und da Kleinigkeiten verändern, von denen ich glaube, dass sie uns weiterbringen. Diese Dinge haben wir uns vorher auf Video angeschaut und dann auf dem Eis umgesetzt. 

Hast du schon vorher mit Spielern aus dem Haie-Kader zusammengearbeitet?
Ich kenne Morgan Ellis aus unserer gemeinsamen Zeit in Montreal. Wir hatten ihn damals für einige Zeit aus dem Minor-League-Team hochgezogen. Gegen andere Jungs habe ich schon gecoached oder Scoutinig-Reports über sie geschrieben.

Du hast zuletzt nicht auf Clubebene gearbeitet. Was hast du in den zuückliegenden Monaten gemacht?
Als ich vor gut 16 Jahren meine Profikarriere beendet habe, hatte ich gleich die Gelegenheit, ins Coaching zu wechseln und hatte seither immer das Glück, einen Job zu haben, zuletzt vier Jahre in Montreal. Dort stehe ich auch immer noch unter Vertrag, doch die Organisattion hatte sich dazu entschieden, sich auf den Coachingpositionen zu verändern. Ich hatte zu Beginn der Saison einige Angebote, es war aber aus meiner Sicht nie das Richtige dabei. Ich habe dann viel für die NHL selber gearbeitet, war mit der NHL in China und in Finnland. Dazu bekam ich von meinem guten Freund Dainius Zubrus die Gelegenheit, die Nationalmannschaft von Litauen zu trainieren - eine Herausforderung, die aber Freude bereitet. Ende letzten Jahres war ich auch in Berlin, habe mir einige DEL-Spiele angesehen und mich mit Clement Jodoin, einem weiteren sehr guten Freund von mir, ausgetauscht. Es geht immer darum, sich auszutauschen, über Eishockey zu reden und sich weiterzuentwickeln. Ein Leben ohne Eishockey sieht sicherlich anders aus (lacht).

Du bist bis zum Saisonende nun Headcoach der Haie. Welche Ziele setzt du dir?
Wir haben hier eine Mannschaft, die in dieser Saison schon gute Arbeit geleistet hat. Das weiß ich und das respektiere ich. Ich habe den Jungs gesagt, dass wir alle gemeinsam die Chance haben, erfolgreich zu sein. Ich werde alles dafür geben und erwarte das selbe von ihnen. Ich bin keine One-man-Show. Wir haben hier sehr gute Bedingungen. Ich werde alles und jeden nutzen, damit wir uns verbessern.

Du gilst als positiver Typ mit viel Enthusiasmus. Wie würdet du dich selber beschreben?
Zunächst einmal musst du ehrlich sein. Bist du nicht ehrlich, merken Spieler das sehr schnell. Enthusiasmus ist vielmehr eine Einstellungssache. Wenn du morgens aufstehst und es ist kalt, kannst du es hassen. Oder aber du stellst dich darauf ein, ziehst eine warme Jacke an und hast ein Lächeln im Gesicht. Ich freue mich in solchen Situationen auf meinen heißen Kaffee. So startet doch auch unser Tag hier in der Halle. Wir kommen an, trinken einen Kaffee, quatschen über Hockey. Das ist wichtig. Wenn das Training dann startet, muss der Fokus aber voll da sein. Ist der das nicht, werde ich das auch klar ansprechen.

Erstmals in der DEL steht Dan Lacroix am kommenden Donnerstag beim Heimspiel gegen die Fischtown Pinguins hinter der Haie-Bande. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr. Tickets sind über alle Kanäle erhältlich.

Hier geht's direkt in den Ticket-Onlineshop!

Für diese Haie-Heimspiele sind bereits Tickets erhältlich:

  • Donnerstag, 24.01.2019, 19:30 Uhr: Kölner Haie vs. Fischtown Pinguins 
  • Sonntag, 17.02.2019, 16:30 Uhr, KIDS- UND SCHOOLS DAY: Kölner Haie vs. EHC Red Bull München
  • Dienstag, 19.02.2019, 19:30 Uhr: Kölner Haie vs. Thomas Sabo Ice Tigers

Foto: Bopp

Weitere Meldungen

Dienstag, 23. April 2019

Jetzt Third-Haie-Gamer ersteigern!

Ab sofort sind die Third-Haie-Gamer aus der Saison 2018/19 unterm Hammer. Wer...

Samstag, 20. April 2019

WM-Vorbereitung: Drei Haie im DEB-Kader

Bundestrainer Toni Söderholm hat den 24-köpfigen Kader der deutschen Nationalmannschaft für die...

Donnerstag, 18. April 2019

Vertrag verlängert! Oblinger bleibt einer von uns!

Die Kölner Haie haben den auslaufenden Vertrag von Stürmer Alexander Oblinger bis...

Dienstag, 16. April 2019

Wichtige Infos zum HAIEstore

Der HAIEstore hat am Ostersamstag geschlossen. Ab Mai gelten die Sommeröffnungszeiten. Wichtige...

Sonntag, 14. April 2019

Saisonabschluss: Danke, Haie-Fans!

Rund 2.000 Haie-Fans verabschiedeten ihr Team in die Sommerpause. Emotionaler Abschied von...