Jones

Author: 
Dietmar Clotten
Donnerstag, 07. Dezember 2017

Heute Heimspiel gegen Schwenningen!

Spielbeginn ist um 19:30 Uhr in der LANXESS arena. Blair Jones, Dylan Wruck und Lucas Dumont sind wieder einsatzbereit. Auch Dominik Tiffels steht wieder im Line up.

Die Personalsituation beim KEC entspannt sich langsam. Vor dem Spiel gegen Schwenningen am Donnerstag, 07.12.2017, sind die Stürmer Blair Jones, Dylan Wruck und Lucas Dumont wieder einsatzbereit. Eric Valentin ist nach seinen beiden Einsätzen am vergangenen Wochenende wieder zu Haie-Kooperationspartner Frankfurt in die DEL2 zurückgekehrt. Den umgegkehrten Weg machte Verteidiger Dominik Tiffels, der Aufgrund der Sperre von Moritz Mülller wieder im Roster steht. Mo Müller hatte gegen Iserlohn seine dritte Disziplinarstrafe erhalten und muss nun ein Spiel aussetzen. 

"Mit dem wieder volleren Kader wird es natürlich nun immer wieder schwere Entscheidungen zu treffen geben, wer spielt und wer auf der Tribüne Platz nehmen muss. Über einen langen Zeitraum hat sich der Kader ja zuletzt eigentlich selber aufgestellt. Jetzt haben wir wieder Alternativen", erklärte Cheftrainer Peter Draisaitl mit Blick auf die Personalsituation. "Wir werden das von Spiel zu Spiel entscheiden." 

Der Einsatz von Blair Jones dürfte gegen Schwenningen als sicher gelten. "Groß, Rechtsschütze, guter Schuss - so ein Spielertyp tut jedem Line up gut. Auch wenn wir über unsere Powerplay-Formationen nachdenken. Aber er braucht sicher etwas Zeit, bis er wieder bei 100 Prozent ist", so Draisaitl. Auch Lucas Dumont und Dylan Wruck werden im Spieltags-Roster stehen. Für sie müssen Nick Latta und Jean-Francois Boucher weichen. 

Ebenfalls wieder voll im Mannschaftstraining ist Torhüter Gustaf Wesslau. Wann der Schwede erstmals wieder in einem Ligaspiel zum Einsatz kommt, wollte der Haie-Cheftrainer noch nicht mutmaßen. "Wir haben auf der Torhüter-Position sicherlich derzeit keine Probleme. Justin Peters hat großen Anteil am Aufwärtstrend und wir dürfen auch Daniar Dshunussow nicht vergessen. Im Hinblick auf die hoffentlich noch sehr lange laufende Saison ist es sehr gut, dass wir im Tor so gut aufgestellt sind", sagte Draisaitl über sein Goalie-Trio. 

Alexander Sulzer und Alex Bolduc befinden sich weiterhin im Aufbautraining.

Mit Schwenningen erwartet Draisaitl einen unangenehmen Gegner: "Sie haben schnelle Beine und können einem das Leben schwer machen. Wir müssen unser eigenes Spiel gut managen und 60 Minuten ernsthaft und geduldig agieren."

Spielbeginn in der LANXESS arena ist am Donnerstag um 19:30 Uhr. 

Jetzt Haie-Tickets sichern.

Foto: Dietmar Clotten

Weitere Meldungen

Mittwoch, 18. Juli 2018

Kölner Haie und Löwen Frankfurt intensivieren Kooperation

Die Kölner Haie und die Löwen Frankfurt bauen die seit der vergangenen...

Dienstag, 17. Juli 2018

DEL WINTER GAME 2019: Volunteers gesucht! Letzte Chance!

Am Samstag, den 12. Januar 2019, findet im Kölner RheinEnergieSTADION das Eishockey-Event...

Dienstag, 17. Juli 2018

DEL FUTURE CAMP 2018 im Haie-Zentrum

Treffen der Eishockeytalente: Das „DEL Future Camp“ des Fördervereins Deutscher Eishockey Nachwuchs...

Montag, 16. Juli 2018

Austin Madaisky erhält Tryout-Vertrag

Die Kölner Haie haben Verteidiger Austin Madaisky mit einem Probevertrag bis zur...

Montag, 16. Juli 2018

Haie testen gegen Löwen und Adler!

Der KEC trifft zum Ende der Vorbereitung im Haie-Zentrum auf die Löwen...