Boucher Jubel

Author: 
Haimspiel/Thaut
Freitag, 19. Februar 2016

Haie starten mit Sieg in Liga-Endspurt!

Den Kölner Haien gelingt mit dem 3:1-Sieg gegen die Hamburg Freezers der fünfte Erfolg in den vergangenen sechs Spielen. Goalie Gustaf Wesslau "erzielt" das 1:0 für die Haie.

Die kurioseste Szene der Partie des KEC gegen die Hamburg Freezers erlebten die 15.123 Zuschauer in der LANXESS arena bereits in der zweiten Spielminute: Bei angezeigter Strafe gegen die Haie leisteten sich die Gäste einen Fehlpass und der Puck trudelte ins eigene Tor. Da Haie-Goalie Gustaf Wesslau als letzter Kölner Scheibenkontrolle hatte und es im Eishockey bekanntlich keine Eigentore gibt, wurde der Treffer dem KEC-Keeper gutgeschrieben. "Es war wirklich kurios. Ich habe den Puck abgewehrt und wenig später wurde ich als Torschütze gefeiert. Mein erster Karriere-Treffer", beschrieb Wesslau die Szene nach dem Spiel. Wer sich den kuriosen Treffer noch einmal im Bewegtbild anschauen möchte, hat auf der offiziellen Facebook- (www.facebook.com/koelnerhaie) und der offiziellen Instagram-Seite (www.instagram.com/koelnerhaieofficial) dazu Gelegenheit. Reinklicken, es lohnt sich!

Allerdings wehrte die Freude über Wesslaus Treffer zunächst nicht lange. Alexander Sulzer musste die Strafe natürlich dennoch antreten und wenige Augenblicke später lag der Puck im Tor des KEC. Marcel Müller traf nach Kombination in Überzahl zum Ausgleich (2.). Auch im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs war es ein Spiel mit viel Tempo, in dem die Haie eine zweiminütige Fünf-gegen-drei-Überzahl trotz guter Gelegenheiten von Philip Gogulla (13.), Johannes Salmonsson (13.) und Dragan Umicevic (14.) nicht zur erneuten Führung nutzen konnten.

Wiederum in Unterzahl setzte der KEC im zweiten Drittel dann aber schnell ein Ausrufezeichen. Philip Gogulla erkämpfte hinter dem eigenen Tor die Scheibe, spielte den befreienden Pass zu Patrick Hager. Der lief ins gegnerische Drittel und spielte quer zu Danny Syvret, der am Freitagabend sein Heimdebüt feierte. Dessen Direktspiel verwertete schließlich Gogulla zum 2:1 (25.). Weitere Unterzahlspiele konnten die Haie zwar nicht zum nächsten Treffer nutzen, ließen aber auch kein Gegentor zu. Als in der 33. Minute dann eine Powerplaysituation des KEC gerade abgelaufen war, nahm Jean-Francois Boucher auf der rechten Seite Fahrt auf, zog vor das Tor und schob den Puck an Dimitrij Kotschnew vorbei über die Linie – 3:1, Haie. 

Auch im Schlusdrittel spielten beide Teams weiter mit Druck zum Tor. In der 51. Minute vergab David Wolf einen Penalty für die Freezers und traf nur den Pfosten. Gäste-Torhüter Kotschnew vereitelte gute Möglichkeiten der Haie. Als der Puck in der letzten Spielminute dann erneut auf das von Kotschnew zugunsten eines sechsten Feldspielers verlassene Tor schlidderte, hatten die Fans den Torschrei schon auf den Lippen, doch die Gäste konnten kurz vor der Linie gerade noch klären. Es blieb beim 3:1 für den KEC, der damit den Heimspiel-Dreierpack mit einem Erfolg begann. 

"Es war ein Spiel zweier hungriger Mannschaften. Mal war das Momentum auf deren, mal auf unserer Seite. Wir haben heute gut gearbeitet und Charakter gezeigt. So wollen wir am Sonntag wieder auftreten", erklärte Haie-Coach Cory Clouston.

Am Sonntag, 21.02.2016, sind die Grizzlys Wolfsburg zu Gast in der Domstadt (14:30 Uhr). Am Dienstag, 23.02.2016, folgt das Heimspiel gegen die Schwenninger Wild Wings (19:30 Uhr).

HIER gibt es Haie-Tickets.

Foto: Haimspiel/Thaut

ANZEIGE

Weitere Meldungen

Freitag, 19. Januar 2018

KEC bewirbt sich für DEL Winter Game 2019

Kölner Haie gegen die Düsseldorfer EG - DER Eishockey-Klassiker im RheinEnergieSTADION am...

Donnerstag, 18. Januar 2018

Haie kämpfen Schwenningen nieder!

Die Kölner Haie gewinnen gegen die Schwenninger Wild Wings mit 2:1 und...

Donnerstag, 18. Januar 2018

"Wir müssen jetzt nachlegen!"

Die Kölner Haie erwarten am Donnerstag die Wild Wings aus Schwenningen (19:30...

Mittwoch, 17. Januar 2018

Am Sonntag: Fantreffen mit Profis im Henkelmännchen

Nach dem Spiel findet am Sonntag das große Fantreffen mit den Haie-Profis...

Dienstag, 16. Januar 2018

Olympische Haie!

Mit Christian Ehrhoff, Moritz Müller, Felix Schütz und Justin Peters vertreten vier...