Zwei Siege für das DEB-Team

MONTAG, 20. APRIL 2015
Die deutsche Nationalmannschaft schlägt Frankreich mit 3:0 und 4:3
Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat die ersten Siege in der Euro Hockey Challenge unter Dach und Fach gebracht. Im fünften und sechsten Vorbereitungsspiel vor der Eishockey Weltmeisterschaft in Prag (1.-17. Mai) gelangen dem Team von Bundestrainer Pat Cortina in Füssen und Ravensburg zwei Erfolge gegen WM-Auftaktgegner Frankreich. 
Bereits am vergangenen Donnerstag gelang dem DEB ein 3:0-Sieg. Am Samstag legte die deutsche Auswahl mit einem 4:3-Erfolg nach. „Ich bin glücklich, dass wir beide Spiele erfolgreich gestalten konnten“, erklärte Bundestrainer Cortina nach den beiden Partien. Von den Kölner Haien waren Verteidiger Moritz Müller sowie Stürmer Sebastian Uvira in beiden Spielen mit von der Partie.
Weiter geht es für das DEB-Team am 24. und 25. April. In Vojens (Dänemark) trifft Deutschland jeweils um 19:30 Uhr auf die dänische Auswahl. Am 29. April findet im Berliner Wellblechpalast dann das letzte WM-Vorbereitungsspiel gegen Slowenien statt (19:30 Uhr). In die Weltmeisterschaft startet Deutschland am 02. Mai mit der Partie gegen Frankreich (16:15 Uhr).