WM: DEB siegt gegen Ungarn und steht im Viertelfinale

MONTAG, 16. MAI 2016
Rimmelspacher

Die deutsche Nationalmannschaft besiegt Ungarn mit 4:2 und beendet die Gruppenphase auf Platz drei. Bereits durch den Sieg Kanadas gegen Frankreich am Nachmittag war das DEB-Team für das Viertelfinale qualifiziert. Haie-Stürmer Patrick Hager erzielt sein drittes WM-Tor.

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat das letzte Gruppenspiel vor dem Viertelfinale am kommenden Donnerstag für sich entscheiden können. Gegen Aufsteiger Ungarn setzte sich das Team von Bundestrainer Marco Sturm am Montagabend in St. Petersburg  mit 4:2 (0:1, 1:1, 3:1) durch, sichert sich damit den 3. Platz der Gruppe B und wartet nun auf seinen Gegner in der Runde der letzten Acht. Die Entscheidung darüber fällt am Dienstag in der WM-Gruppe A. Dann steht auch der Austragungsort fest.

Deutschland: Greiss (Pielmeier) – Holzer, Ehrhoff; Kink, Goc, Seidenberg – Boyle, Akdag; Macek, Draisaitl, Noebels – Reul, Müller; Schütz, Hager, Gogulla – Braun; Reimer, Kahun, Flaake 

Tore: 0:1 Istvan Sofron (9:09), 1:1 Patrick Hager (31:42/PP1), 2:1 Denis Reul (41:22), 2:2 Kevin Wehrs (45:14), 3:2 Constantin Braun (57:24), 4:2 Marcel Goc (59:27/EN)

Weitere Infos auf www.deb-online.de und www.del.org.