Wild Wings fügen KEC erste Saisonniederlage zu

FREITAG, 30. SEPTEMBER 2016
City Press GmbH

Die Kölner Haie unterliegen den Schwenninger Wild Wings auf eigenem Eis mit 2:4.

Die Wild Wings aus Schwenningen galten schon vor der Partie am Freitagabend in der Öffentlichkeit als „Angstgegner“ der Haie und wurden diesem inoffiziellen Titel erneut gerecht. Der KEC musste sich in der LANXESS arena mit 2:4 geschlagen geben und damit gegen die Schwarzwälder die erste Niederlage der laufenden Saison hinnehmen.

Haie-Stürmer Philip Gogulla, der am Abend sein erstes Saisontor erzielte, brachte es nach dem Spiel auf den Punkt: „Die Niederlage ist absolut verdient. Wir haben zu viele Strafen genommen und uns zu viele Scheibenverluste erlaubt. Dazu hat Schwenningen immer genau zum richtigen Zeitpunkt zugeschlagen. Dennoch ist nach dieser Niederlage jetzt nicht alles schelcht. Wir wissen, woran wir zu arbeiten haben.“

In Durchgang eins nutzten die Gäste zwei Fehler der Haie gnadenlos aus. Marcel Kurth (7.) und Marc El-Sayed (17.) vollendeten jeweils nach Scheibenverlust des KEC Kontermöglichkeiten und brachten die Wild Wings mit zwei Toren in Front. Im Mittelabschnitt keimte in der 33. Minute für wenige Augenblicke Hoffnung bei den Haie-Fans auf: Philip Gogulla verwertete in Überzahl nach Doppelpass mit Fredrik Eriksson per Direktschuss von der rechten Seite zum Anschluss – 1:2. Doch praktisch im Gegenzug stellte Alex Trivellato, erneut mit einem erfolgreich abgeschlossenen Konter, den alten Abstand wieder her – 1:3 (33.). Der Knackpunkt der Partie. In doppelter Überzahl erhöhte Simon Gysbers  in der 38. Minute sogar auf 1:4. Der Anschlusstreffer der Haie durch Travis Turnbull kam in der 59. Minute zu spät.

„Schwenningen hat unsere Fehler bestraft und die Chancen verwertet, wir haben unsere Möglichkeiten nicht genutzt. Leider gibt es solche Tage. Jetzt sammeln wir uns und legen den Focus auf das nächste Spiel am Montag“, erklärte Haie-Cheftrainer Cory Clouston.

Gegner am Montag sind die Straubing Tigers. Spielbeginn in der LANXESS arena ist dann um 16:30 Uhr.

Ticktets gibt es u.a. auf www.haie.de.