Samstag, 24. August 2019

Vinschgau Cup – Köln schlägt Lugano klar

Beim ersten Aufritt des Vinschgau Cup zeigen die Kölner Haie eine ganz starke Leistung und bezwingen den HC Lugano deutlich mit 4:0. Im Finale am Sonntag trifft der KEC nun auf das Team vom Hockey Club Bozen 2000.

Nachdem die Kölner Haie bereits am Dienstag zu ihrem sechstägigen Trainingslager nach Latsch (Südtirol) aufgebrochen sind, stand am Samstag das erste Vorbereitungsspiel in Italien auf dem Programm. Und beim „Vinschgau Cup“ im IceForum von Latsch wartete mit dem siebenmaligen Schweizer Meister HC Lugano gleich ein namenhafter Gegner aus der NLA auf die Haie, die kurzfristig auf Verteidiger Taylor Aronson verzichten mussten. Der Neuzugang verletzte sich bei einem Trainingszweikampf im Gesicht und wird über das Wochenende geschont.

Vom ersten Bully an ist bei den Haien – trotz der schweißtreibenden Trainingseinheiten der vergangenen Tage – nichts von Müdigkeit zu spüren. Vor allem das von Coach Mike Stewart geforderte schnelle Umschaltspiel funktioniert. So ist es auch keine Überraschung, dass die Haie nach einem abgefälschten Schuss von Jason Akeson (12. Minute) in Führung gehen. Auch danach ist der KEC in seinen schwarzen Ausweichtrikots das klar dominierende Team. Und so dauert es nur drei Minuten, bis die Haie in Überzahl durch Sebastian Uvira erneut zuschlagen. Nach einem Solo spitzelt unsere Nummer 93 den Puck im Fallen an Goalie Sandro Zurkirchen zum 2:0 (15.) ins Netz. Auch danach sind die Kölner deutlich näher am nächsten Treffer, als der Gegner aus Lugano. So ist die Zweitore-Führung zur Drittelpause absolut verdient.

Zu Beginn des zweiten Drittels machen die Haie da weiter, wo sie aufgehört haben. Zunächst scheitert Kapitän Moritz Müller noch am Außenpfosten. Kevin Gagné zielt kurze Zeit später besser. In einer 5-gegen-3-Überzahl jagt der Verteidiger den Puck zum 3:0 in die Maschen (25.). Auch danach gönnt das Stewart-Team dem Gegner kaum Pausen. Folgerichtig vollendet Jon Matsumoto – nach schönem Zuspiel von Ben Hanowski – einen schönen Konter zum 4:0 (31.). Zum Ende des zweiten Abschnitts lassen es die Kölner Haie etwas ruhiger angehen und verwalten die Führung souverän.

Auch im Schluss-Abschnitt bleiben die Domstädter das aktivere Team, ohne dabei noch den ganz großen Druck auf das gegnerische Tor auszuüben. So bleibt es nach 60 Minuten bei einem hochverdienten 4:0-Erfolg. „Wir haben unsere Chncen heute genutzt. Auch das Powerplay hat funktioniert“, zeigte sich Haie-Coach Mike Stewart nach dem Spiel zufrieden. „Aber vor allem war es eine wirklich gute Teamleistung gerade auch in der Defensive mit einem starken Gustaf im Tor“. Im Finale treffen die Haie morgen auf den 19-maligen Italienischen Meister Hockey Club Bozen 2000, der zum Auftakt des Viererturniers gestern das zweite DEL-Team ERC Ingolstadt klar mit 4:1 bezwungen hatte.

Eine gute Nachricht für alle Haie-Fans: Das Finale des Vinschgau Cup wird am Sonntag ab 18 Uhr per kommentierten Livestream übertragen!

Die bisherigen Ergebnisse beim Vinschgau Cup 2019:
ERC Ingolstadt – Hockey Cup Bozen 2000 1:4
Kölner Haie – HC Lugano 4:0

Da das Turnier im K.o.-Modus ausgespielt wird, ergeben sich für den morgigen Sonntag (25.08.) folgende zwei Partien:
14 Uhr, Spiel um Platz 3: ERC Ingolstadt – HC Lugano
18 Uhr, Finale: Hockey Club Bozen 2000 – Kölner Haie

Übrigens: Schon vor dem Spiel gab es für Haie-Fan Beatrice ein echtes „Hailight“. Sie wurde nach dem Warm-up auf dem Eis von ihrem Verlobten mit einem öffentlichen Heiratsantrag überrascht. Unter großem Applaus der 400 Zuschauer im ausverkauften IceForum sagte die künftige Braut „ja“.

Foto: Johannes Traub

Weitere Meldungen

Freitag, 20. September 2019

Stetson setzt mit den Kölner Haien noch einen drauf

Die neue Eishockey-Saison ist bereits in vollem Gange, die Spannung ist greifbar...

Dienstag, 17. September 2019

Großer Dauerkarten-Endspurt!

Nur noch 111 Dauerkarten im Verkauf Einfacher Bestellvorgang: Angebot gilt bis zum...

Sonntag, 15. September 2019

Haie siegen in Mannheim nach Overtime

2:1 nach Overtime – verdienter Auswärtssieg beim Meister Der KEC überzeugt mit...

Freitag, 13. September 2019

Heute ist Saisonstart gegen Iserlohn!

Auftakt zuhause gegen die Iserlohn Roosters Steuern auf 17.000 Zuschauern zu Gemeinsam...

Freitag, 13. September 2019

Haie unterliegen Iserlohn in Overtime

Der KEC verliert nach großem Kampf mit 2:3 nach Overtime gegen Iserlohn...