Vierter Sieg in Folge hievt Haie auf Platz 4

FREITAG, 28. SEPTEMBER 2007

Die Haie haben am Freitag ihren vierten Sieg in Folge eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Mason gewann bei den Krefeld Pinguinen mit 3:1 und verbesserte sich in der Tabelle auf Rang 4.


Viele Überzahlsituationen prägten den ersten Abschnitt des rheinischen Duells. Nachdem Julien die Latte getroffen hatte (12.), konnten die Haie ihre dritte Powerplaychance nutzen. Nach cleverem Zuspiel von Piros vollendete Ciernik zur Führung für die Kölner (17.). Das knappe Zwischenergebnis hatte auch nach 40 Minuten noch Bestand, da im zweiten Drittel vor 5.082 Fans im KönigPalast keine Tore fielen.


Ein weiteres Powerplay konnten die Haie zum 2:0 aus ihrer Sicht nutzen, als Adams Krefelds Torhüter Pavoni per „Bauerntrick“ überwinden konnte (46.). Die Pinguine kamen aber prompt durch Selivanov heran, der dem starken KEC-Keeper Scott das Nachsehen ließ (48.). Scheinbar unbeeindruckt vom Anschlusstreffer erhöhte Ciernik mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend auf 3:1 für den KEC (50.). Cierniks achtes Saisontor bedeutete dann auch den Endstand.


Am Sonntag empfangen die Haie die Straubing Tigers in der Kölnarena (14.30 Uhr). Dabei kommt zum ersten Mal der neue Videowürfel zum Einsatz.


Hier gibt es Tickets für die Heimspiele der Kölner Haie in der Kölnarena!