Sonntag PINKTOBER-Heimspiel gegen Berlin

FREITAG, 14. OKTOBER 2022
Im PINKTOBER-Trikot 2022/23: Jon Matsumoto (links) und Alex Oblinger.

Den Meister ärgern und endlich mal wieder die Eisbären schlagen. Am Sonntag steht für die Kölner Haie das nächste Heimspiel an. Zum PENNY-DEL Klassiker ist dann der amtierende deutsche Meister Eisbären Berlin zu Gast.

Spielbeginn in der LANXESS arena ist um 14 Uhr. Tickets für die Partie gibt es noch im Online-Ticketshop und am Sonntag ab 12 Uhr an der Tageskasse.

Das Heimspiel gegen die Eisbären Berlin steht für die Kölner Haie dabei ganz im Zeichen des PINKTOBER. Zum zehnten Mal setzen die Haie bei einem Heimspiel im Oktober ein wichtiges Signal im Kampf gegen den Brustkrebs. Die Haie-Mannschaft wird anlässlich des PINKTOBER-Heimspiels traditionell in besonderen, pinken Trikots auflaufen. Die getragenen Trikots werden anschließend versteigert und kommen zu Teilen der PINKTOBER-Kampagne zugute.

Dazu werden im GAMEDAYstore limitierte Pucks (entworfen von der Künstlerin Lea Dickert) und Schals im PINKTOBER-Style verkauft. Auch von diesen Einnahmen wird ein Teil dem Verein Brustkrebs Deutschland e.V. gespendet.

In der LANXESS arena wird am Sonntag das Thema PINKTOBER auch sichtbar sein. So wird es unter anderem einen Infostand im Umlauf und ein Interview in der zweiten Drittelpause geben, um über das Thema Brustkrebs zu informieren.

Über den Brustkrebs Deutschland e.V.:

Der 2003 gegründete Verein Brustkrebs Deutschland e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, die Bevölkerung für das Thema Brustkrebs und Brustkrebsvorsorge zu sensibilisieren, Tabus zu brechen und Betroffene zu unterstützen. Frauen aller Altersstufen sollen durch Informationen und Aufklärung dazu ermutigt werden, für ihren eigenen Körper und ihre Gesundheit Verantwortung zu übernehmen. Durch Veranstaltungen, Aktionen und Informationsmaterial wird nicht nur auf die Bedeutung von Prävention und Früherkennung hingewiesen, sondern es werden auch viele Informationen sowie Hilfestellung für Betroffene und deren Familien bereitgestellt.

FORM:

KEC: Die Haie gehen mit vier Siegen aus den vergangenen fünf Partien in das Duell mit den Eisbären. Nach dem Auswärtssieg in Ingolstadt will unsere Mannschaft auf heimischen Eis weiter ungeschlagen bleiben.

EBB: Die PENNY DEL-Saison 2022/23 läuft noch nicht so rund für den amtierenden deutschen Meister. Nur eins der ersten fünf Saisonspiele konnten die Berliner für sich entscheiden. Jedoch haben sich die Eisbären in den letzten Spielen stabilisiert und konnten drei Partien in Serie gewinnen. Am Freitag treffen die Hauptstädter zu Hause auf die Bietigheim Steelers.

FAKTEN:

  • Heimstark: Vier von vier Heimspielen gewonnen, dazu ein Torverhältnis von 21:7. Auf heimischen Eis läuft es für die Kölner Haie in dieser Saison bislang richtig gut. Mit 21 Toren haben die Haie (zusammen mit München) außerdem die bislang meisten Heim-Tore der Liga geschossen.
  • Sieglos: Seit elf Spielen oder auch zweieinhalb Jahren sind die Haie ohne Sieg gegen die Eisbären Berlin. In der vergangenen Saison wurden nicht nur alle vier Hauptrunden-Duelle verloren, sondern auch die drei Aufeinandertreffen im Playoff-Viertelfinale. Der letzte Haie-Sieg gegen die Eisbären war übrigens am 6. März 2020.

  • Powerplay: In den vergangenen drei Partie waren die Haie immer in Überzahl erfolgreich. Beim Auswärtssieg in Ingolstadt erzielte unsere Mannschaft die wichtigen Tore zum 2:1 und 3:1 mit einem Mann mehr auf dem Eis. Mit 26,47% belegen die Haie momentan Platz vier im ligaweiten Vergleich.

  • Top-Verteidiger: Mit neun Scorerpunkten (zwei Tore, sieben Vorlagen) ist Haie-Verteidiger Nick Bailen aktueller Top-Verteidiger der PENNY DEL.