Düsseldorf

Author: 
City Press GmbH
Sonntag, 18. Oktober 2015

Siegesserie endet in Düsseldorf

Die Kölner Haie müssen sich in einem packenden Derby bei der Düsseldorfer EG mit 1:2 geschlagen geben. Der Siegtreffer fällt vier Minuten vor Spielende.

"Es war ein tolles Spiel mit Gänsehaut-Momenten. Leider müssen wir heute ohne Punkte nach Hause fahren", erklärte Haie-Coach Niklas Sundblad nach dem 208. Derby zwischen KEC und DEG, dass die Düsseldorfer mit 2:1 im ausverkauften ISS Dome für sich entscheiden konnten. "Wir haben uns nach dem Rückstand im ersten Drittel wieder ins Spiel zurückgekämpft und hätten die Partie im letzten Durchgang auch für uns entscheiden können. Beide Torhüter haben heute ein sehr gute Leistung gezeigt", so Sundblad weiter.

Das erste Drittel begann mit einem kurzen Abtasten. Dann gaben beide Mannschaften aber Gas und suchten den direkten Weg zum Tor. In der 4. Minute ließ Ex-Hai Chris Minard erstmals Metall erklingen. Nur eine Minute späte traf auch DEG-Verteidiger Stephan Daschner nur den Pfosten (5.). Besser machte es dann Daniel Kreutzer: Der DEG-Kapitän traf in der 11. Minute auf Zuspiel von Rob Collins zur nicht unverdienten Führung. Doch auch die Haie mit guten Aktionen in Richtung Tor der Gastgeber: Von der Strafbank kommend scheiterte Fredrik Eriksson mit einem Alleingang an DEG-Goalie Mathias Niederberger (9.). Auch Philip Gogullas Schuss von der rechten Seite parierte der Düsseldorfer Schlussmann (14.). Machtlos wäre er in der 17. Minute gewesen. Alex Weiß, Dragan Umicevic und Per Åslund spielten die komplette DEG-Abwehr aus, doch Åslund schlug beim Schuss über den Puck. Mit der knappen Führung der Gastgeber ging es in die ersten Pause.

Auch in Durchgang zwei ging es rauf und runter. Einer starken Unterzahl ließen die Haie gute Möglichkeiten von Charlie Stephens (24.), Dragan Umicevic (25.) und Andreas Falk (26.) folgen. Auf der anderen Seite vereitelte Gustaf Wesslau im Haie-Tor Chancen von Eduard Lewandowski (25.), Tim Conboy (26.) und Daniel Kreutzer (27.). Ab Minute 35 drückten die Haie mehr und mehr auf den Ausgleich. In Überzahl netzte schließlich Fredrik Eriksson nach einem "Schlagschuss-Zuspiel" von Per Åslund zum 1:1 (37.). Der KEC auch im Anschluss am Drücker: Wiederum mit einem Mann mehr auf dem Eis hatten Andreas Falk, Per Åslund und Dragan Umicevic jedoch gegen den DEG-Keeper das Nachsehen.

Gleiches Spiel im Schlussabschnitt: Hochkarätige Chancen auf beiden Seiten, doch beide Keeper immer auf der Höhe. In der 47. Minute rettete Wesslau gegen den frei vor ihm auftauchenden Rob Collins spektakulär mit der Stockhand. Zwei Minuten später hatte Alex Weiß die Führung auf der Kelle. Auf die Reise geschickt, lief er alleine auf Niederberger zu, spielte den Goalie aus. Doch der schaffte es irgendwie doch noch den Schoner auszufahren. Liegend und lupfend scheiterte Philip Gogulla in der 50. Minute erneut an Niederberger. Wenige Augenblicke später traf Shawn Lalonde nur den Pfosten (51.). Vier Minuten vor dem Ende ließ Travis Turnbull die DEG-Fans schließlich jubeln. Er setzte sich in der Mitte durch und schob zur erneuten Führung ein (56.). Der KEC versuchte noch einmal alles, nahm Wesslau zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis, doch ein weiterer Treffer gelang den Haien nicht mehr.

Damit endete die fünf Spiele andauernde Siegesserie des KEC. Ebenso mussten sich die Haie erstmals auswärts und nach Rückstand geschlagen geben. "WIr haken das Spiel jetzt ab und bereiten uns auf die beiden Heimspiele am kommenden Wochenende vor", kündigte Haie-Coach Sundblad nach dem Spiel an.

Weiter geht es für die Haie in der DEL am kommenden Wochenende mit den Heimspielen gegen Ingolstadt (Freitag, 23.10.2015, 19.30 Uhr) und Schwenningen (Sonntag, 25.10.2015, 14:30 Uhr).

HIER gibt es Haie-Tickets.

Foto: City Press GmbH

Weitere Meldungen

Freitag, 23. Oktober 2020

Kein Abstieg in der PENNY DEL nach der Saison 2020/21

Im Anschluss an die Saison 2020/2021 wird es in PENNY DEL keinen...

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Es geht um den Fortbestand des Eishockeystandorts Köln

Unser Selbstverständnis und unser Auftrag beim KEC ist es, selbstbestimmt und handlungsfähig...

Mittwoch, 21. Oktober 2020

PINKTOBER: Haie machen sich gegen Brustkrebs stark!

Haie wollen mit der PINKTOBER-Kampagne Aufmerksamkeit für das Thema Brustkrebs schaffen Biete...

Mittwoch, 21. Oktober 2020

Marcel Müller auf Leihbasis nach Kassel

Marcel Müller wird an die Kassel Huskies ausgeliehen. Gemeinsam mit Haie-Kapitän Moritz...

Dienstag, 20. Oktober 2020

Allianz fordert Mitspracherecht!

Die Allianz Kölner Sport, der auch die Kölner Haie angehören, richtet sich...