Sieg gegen den Aufsteiger – heiße Darbietungen bei der „Ladies Night“

FREITAG, 16. NOVEMBER 2007

Die Kölner Haie haben am Freitagabend ihren Platz in der Spitzengruppe der DEL verteidigt. Der KEC siegte gegen den Aufsteiger Wolfsburg in der Kölnarena mit 3:1 und belegt weiter Platz 4 in der Tabelle.


Trainer Doug Masons Fazit nach der Partie fiel jedoch wenig enthusiastisch aus: „Wir haben über sechzig Minuten viele falsche Entscheidungen getroffen. Wolfsburg war sehr spritzig.“ Ein Kompliment sprach Mason seinem Keeper Travis Scott aus: „Er hat sich ein super extra großes dickes Lob verdient. Travis Scott hat heute den Unterschied gemacht.“ Tatsächlich war es der Kanadier, der einen frühen Rückstand des KEC verhinderte, als er bereits in den ersten Sekunden zwei Mal in höchster Not retten musste. Auch in der Folge bot Scott eine einwandfreie Leistung. Rückkehrer Warriner war es vorbehalten, nach rund zwei Monaten Verletzungspause den ersten Treffer zu erzielen. Er schoss nach sieben Minuten zum 1:0 ein. Bis zur Pause vergaben die Gäste weitere Möglichkeiten, so dass es mit der Kölner Führung und einem verzweifelten Wolfsburger Trainer Krinner („Wir sind an unserer Chancenverwertung gescheitert.“) in die Pause ging.


Ein „Geniestreich“ von Piros war der Höhepunkt des Mitteldrittels. Der Tscheche versenkte den Puck mit einem strammen Handgelenkschuss unter der Latte des von Ex-Hai Rogles gehüteten Tores zum 2:0 (28.). Kurz vor der Sirene schafften die Grizzly Adams durch Ulmer jedoch den Anschluss (40.).


Wolfsburg drängte im letzen Abschnitt auf den Ausgleich, doch Scott und Co. verhinderten erfolgreich einen zweiten Gäste-Treffer. Im Powerplay erhöhte Trygg mit einem gezielten Flachschuss gar auf 3:1 (51.). Wolfsburg war geschlagen und die Haie hatten drei Punkte!


Vor allem die vielen weiblichen Fans genossen am Freitagabend das Rahmenprogramm in der Kölnarena, welches unter dem Motto „Ladies Night“ stand. Viele Coupons, ein Frei-Kölsch und vor allem die heißen Darbietungen der Tanzgruppe „Crazy Bullz“ vor dem Spiel im Dauerkartenclub sorgten für viel Amusement.


Viele Fotos und alle Gewinnerinnen der Tombola der „Ladies Night“ werden nächste Woche auf www.haie.de veröffentlicht.


Vor der Partie wurde Haie-Stürmer Bryan Adams zum „Spieler des Monats“ gewählt. Er hatte im Fan-Voting die meisten Stimmen erhalten.


Am Sonntag haben die Haie kein Spiel. Am Dienstag trifft der KEC in der Kölnarena auf die Straubing Tigers (19.30 Uhr).


Hier gibt es Tickets für die Heimspiele der Kölner Haie in der Kölnarena!