Jubel

Author: 
Daniel Schäfer/Albert Schäfer
Sonntag, 02. Dezember 2018

Sechs-Punkte-Wochenende! Arbeitssieg gegen Straubing!

Die Kölner Haie holen auch gegen Straubing drei Punkte. In einem hart umkämpften Spiel treffen Michael Zalewski und Sebastian Uvira für den KEC.

Im Abendspiel des 24. Spieltages empfingen die Haie die Straubing Tigers in der LANXESS arena. Cheftrainer Peter Draisaitl griff auf den gleichen Kader zurück, wie am Freitag beim Auswärtssieg bei den Eisbären Berlin (4:0). Die beiden Youngster Mick Köhler und Robin Palka erhielten damit erneut ihre Einsatzzeit im Oberhaus.

Ohne langes Abtasten gingen beide Teams mit viel Tempo in die Partie. Die Gäste nach 40 Sekunden mit der ersten Chance, doch Gustaf Wesslau parierte aus kürzester Distanz. Im direkten Gegenzug hatte Haie-Topscorer Jason Akeson die erste Möglichkeit für den KEC (1.). Wenige Spielminuten später jubelten die Haie dann zum ersten Mal: Bei angezeigter Strafe gegen Straubing und mit einem zusätzlichen Feldspieler auf dem Eis schlenzte Austin Madaisky den Puck zum Tor, wo Michael ZalewskI den Schläger reinhielt und zur Führung traf (5.). Mit der Führung im Rücken spielten die Haie weiter munter nach vorne, waren das aktivere Team und ließen defensiv wenig zu. Mit der KEC-Führung endete das erste Drittel.

Im zweiten Spielabschnitt kämpften beide Teams verbissen. Zunächst fing Fabio Pfohl einen Aufbaupass der Tigers in deren Verteidigungsdrittel ab und legte quer auf Jason Akeson, der aus kurzer Distanz nur das Aussennetz traf, ehe nur Sekunden später die Gäste aus Straubing Marco Pfleger alleine auf die Reise schickten. Diese Riesenmöglichkeit wurde vom gut aufgelegten Gustaf Wesslau souverän entschärft. Die Tigers kamen besser in die Partie, erarbeiteten sich mehr Spielanteile und kamen durch Vladislav Filin zum 1:1-Ausgleich (27.). Köln befreite sich aus der Straubinger Druckphase mit Hilfe eines Powerplaytreffers. Nach Pass von Kai Hospelt stoppte Sebastian Uvira die Scheibe kurz vor dem Tor und lupfte sie zur erneuten Haie-Führung ins Tor – 2:1 (31.). Die Haie nahmen das Momentum des Treffers mit und kamen durch Fabio Pfohl, Ryan Jones und Austin Madaisky zu weiteren guten Möglichkeiten, ein weiterer Treffer fiel im Mittelabschnitt nicht mehr, auch weil Gustaf Wesslau in Unterzahl einmal mit einer Glanzparade den Ausgleich verhinderte.

Das Schlussdrittel begann der KEC in Unterzahl, überstand diese unbeschadet. Straubing kam wieder vermehrt zu Torabschlüssen. In den Straubinger Druckphasen stand Gustaf Wesslau mehrfach im Mittelpunkt und hielt die Führung mit mehreren starken Paraden fest, während die Haie auch nach vorne Nadelstiche setzten. Auch als die Gäste nochmals alles nach vorne warfen, fiel kein weiterer Treffer, was für die Haie ein Sechs-Punkte-Wochenende und neun Punkte aus den letzten drei Spielen bedeutete.

"Es war offensichtlich ein schwieriges Spiel für uns heute", resümierte Haie-Cheftrainer Peter Draisaitl nach Spielende. "Wir hatten Probleme, richtige Zugriff auf das Spiel zu bekommen, aber am Ende des Tages haben wir die Punkte hierbehalten. Und afür muss man der Mannschaft ein Kompliment machen. So etwas nennt man einen hart umkäpften Arbeitssieg."

Weiter gehts für die Haie in DEL am kommenden Donnerstag, mit dem Heimspiel gegen die Schwenninger Wild Wings. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr. Tickets für das Duell mit dem SERC sowie für weitere Haie-Heimspiele und das DEL WINTER GAME 2019 am 12. Januar sind über alle Kanäle erhältlich.

Hier geht's direkt in den Ticket-Onlineshop!

Für diese Haie-Heimspiele sind bereits Tickets erhältlich:

  • Donnerstag, 06.12.2018, 19:30 Uhr: Kölner Haie vs. Schwenninger Wild Wings
  • Sonntag, 16.12.2018, 17:00 Uhr: Kölner Haie vs. Eisbären Berlin
  • Dienstag, 18.12.2018, 19:30 Uhr: Kölner Haie vs. Adler Mannheim
  • Sonntag, 23.12.2018, 14:00 Uhr: Kölner Haie vs. Krefeld Pinguine
  • Mittwoch, 26.12.2018, 19:30 Uhr: Kölner Haie vs. Grizzlys Wolfsburg
  • Mittwoch, 02.01.2019, 19:30 Uhr: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt
  • Freitag, 04.01.2019, 19:30 Uhr: Kölner Haie vs. Iserlohn Roosters
  • Sonntag, 06.01.2019, 14:00 Uhr: Kölner Haie vs. Fischtown Pinguins
  • Samstag, 12.01.2019, 16:30 Uhr, DEL WINTER GAME: Kölner Haie vs. Düsseldorfer EG
  • Donnerstag, 24.01.2019, 19:30 Uhr: Kölner Haie vs. Fischtown Pinguins 
  • Sonntag, 17.02.2019, 16:30 Uhr, KIDS- UND SCHOOLS DAY: Kölner Haie vs. EHC Red Bull München
  • Dienstag, 19.02.2019, 19:30 Uhr: Kölner Haie vs. Thomas Sabo Ice Tigers

Hier geht's direkt in den Ticket-Onlineshop!

Foto: Daniel Schäfer / Albert Schäfer

Weitere Meldungen

Montag, 26. Oktober 2020

Der Countdown läuft: Ab Mittwoch - 10 Uhr - #immerwigger-Tickets kaufen!

Es geht um den Fortbestand des Eishockey-Standorts Köln 100.000 verkaufte Tickets als...

Samstag, 24. Oktober 2020

"Der KEC gehört zu Köln!"

Haie-Chefcoach Uwe Krupp und Geschäftsführer Philipp Walter wenden sich mit einem Appell...

Freitag, 23. Oktober 2020

Kein Abstieg in der PENNY DEL nach der Saison 2020/21

Im Anschluss an die Saison 2020/2021 wird es in PENNY DEL keinen...

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Es geht um den Fortbestand des Eishockeystandorts Köln

Unser Selbstverständnis und unser Auftrag beim KEC ist es, selbstbestimmt und handlungsfähig...

Mittwoch, 21. Oktober 2020

PINKTOBER: Haie machen sich gegen Brustkrebs stark!

Haie wollen mit der PINKTOBER-Kampagne Aufmerksamkeit für das Thema Brustkrebs schaffen Biete...