Rich Chernomaz bleibt Headcoach bis zum Saisonende - Hans Zach neuer Cheftrainer ab der Saison 2002/2003 - Gerhard Brunner übernimmt Position des Sportlichen Managers ab dem 1. Februar

MITTWOCH, 30. JANUAR 2002

Die Gesellschafter der KEC „Die HAIE“ GmbH haben nach der Trennung von Lance Nethery (45) eine Neustrukturierung des Sportlichen Bereiches beschlossen. Rich Chernomaz (38), bislang Co-Trainer unter Nethery, wird – wie bereits beim 3:0-Sieg in Düsseldorf am vergangenen Sonntag – die Lizenzspieler-Mannschaft der Kölner Haie bis zum Saisonende als verantwortlicher Headcoach betreuen.


Als neuen Cheftrainer ab der Spielzeit 2002/2003 hat die KEC „Die HAIE“ GmbH Hans Zach (53) verpflichtet. Zach ist bis zum Saisonende noch beim Liga-Konkurrenten Kassel Huskies unter Vertrag und hat sich ab dem 1. Juli für zwei Jahre an die Kölner Haie gebunden. Seine Doppelfunktion als Bundes- und Klubtrainer wird der gebürtige Bad Tölzer beibehalten.


Bereits am 1. Februar wird Gerhard Brunner sein Amt als neuer Sportlicher Manager der Kölner Haie antreten. Der 52jährige, bislang in gleicher Funktion beim Liga-Konkurrenten Düsseldorfer EG tätig, übernimmt in Absprache mit Hans Zach die Personalplanungen für die kommende DEL-Saison.


Heinz Hermann Göttsch, Hauptgesellschafter der Kölner Haie, zur neuen Personalstruktur im Sportlichen Bereich: „Wir trauen Rich Chernomaz uneingeschränkt zu, dass er mit dem aktuellen Kader erfolgreich arbeiten, die Play Offs erreichen und die Saison zu einem erfreulichen Ende bringen kann.“


Göttsch weiter: „Die Manager- und Cheftrainer-Position in der Vergangenheit zu vereinen, war  eine personenbezogene Konstellation. Es war klar, dass wir dies in einer neuen Struktur  wieder trennen würden. Wir glauben, dass wir mit der Neubesetzung der Sportlichen Leitung durch Gerhard Brunner und Hans Zach eine gute Entscheidung für eine langfristig positive Entwicklung der Kölner Haie getroffen haben.“