Valentin, Köhler, Dumont

Author: 
Steffen Thaut/Haimspiel.de
Dienstag, 03. Mai 2016

Profiverträge für drei Junghaie

Die Nachwuchs-Stürmer Eric Valentin, Lucas Dumont und Mick Köhler werden mit einer Förderlizenz ausgestattet und sind damit ab sofort für die Profiabteilung der Kölner Haie spielberechtigt.

Die Kölner Haie haben drei Nachwuchsspieler mit Profiverträgen ausgestattet. Die Stürmer Eric Valentin, Lucas Dumont und Mick Köhler sind ab sofort Teil der Profiabteilung und nehmen bereits am Sommertraining der Haie teil.

Eric Valentin, geboren am 12.02.1997 in Donaueschingen, wechselte im Jahre 2012 aus Schwennigen zu den Junghaien und stieg im ersten Jahr als U16-Spieler direkt mit der U19-Mannschaft des KEC in die Deutsche Nachwuchsliga (DNL) auf. Danach absolvierte der heute 19-Jährige kampfstarke Stürmer drei Jahre in der U19-Mannschaft der Junghaie. In der Saison 2015/16 führte er das Team als Kapitän zur stärksten Hauptrunde seit 2003 und sammelte in 37 DNL-Spielen 42 Scorerpunkte (15 Tore, 27 Vorlagen). Valentin lief in der vergangenen Spielzeit ebenfalls für die U19-Nationalmannschaft von Nachwuchs-Bundestrainer Christian Künast auf.

Der am 08.06.1997 in Leonberg geborene Lucas Dumont erlernte das Eishockeyspielen bei den Bietigheim Steelers. Zur Saison 2014/2015 wechselte der rechtsschießende Stürmer an den Rhein und wurde nach der Saison zu einem der drei wertvollsten Spieler der Saison von Nachwuchs-Cheftrainer Rodion Pauels gewählt. Im letzten Jahr war der heute 18-Jährige punktbester Spieler in der Hauptrunde mit 53 Scorerpunkten aus 44 Spielen (26 Tore, 27 Vorlagen). Wie Valentin ist er Spieler in der U19-Nationalmannschaft.

In der Eislaufschule in Köln angefangen, durchlief Mick Köhler, geboren am 28.02.1998 in Bonn, alle Nachwuchsmannschaften der Junghaie. Der groß gewachsene 18-jährige Stürmer erzielte in der letzten DNL-Saison 50 Scorerpunkte in 43 Spielen (13 Tore, 37 Vorlagen) und war damit einer der besten Stürmer im Team von Rodion Pauels. Bei der diesjährigen U18-WM verpasste er mit der Nationalmannschaft nur knapp den Wiederaufstieg in die Top-Division.

„Die Nachwuchsabteilung des KEC, geführt von Rodion Pauels und seinem Trainerteam, liefert seit vielen Jahren sehr gute Arbeit ab. Das macht sich nicht nur in den Ergebnissen auf dem Eis sondern auch in der Entwicklung der Spieler bemerkbar. Der nächste logische Schritt ist, dass wir uns mit dieser Arbeit identifizieren, die besten Nachwuchsspieler an den Club binden und ihnen so die Möglichkeit bieten, sich innerhalb der Haie-Organisation zum Profispieler zu entwickeln. Wir sind überzeugt davon, dass Eric Valentin, Lucas Dumont und Mick Köhler diesen Schritt gehen können. Auf sie wartet ein Sommer mit viel hartem Training, um bestens gerüstet ihre Profikarriere bei den Kölner Haien zu starten“, erklärt Haie-Sportdirektor Mark Mahon.

Foto: Steffen Thaut/haimspiel.de

Das Bild zeigt (v.l.): Haie-Sportdirektor Mark Mahon, Lucas Dumont, Mick Köhler, Eric Valentin und Nachwuchs-Geschäftsführer Rodion Pauels.

Weitere Meldungen

Dienstag, 22. September 2020

Der vergessene Kölner Sport

Stadt leistet sich im Umfeld des Heimspiels von Fortuna Köln gegen den...

Dienstag, 22. September 2020

Leon Draisaitl ist wertvollster Spieler der NHL-Hauptrunde

Kölsche Jung wird mit der Hart Memorial Trophy und dem Ted Lindsay...

Montag, 21. September 2020

Statement der PENNY DEL zur aktuellen Situation

Am heutigen Montag (21.09.) haben sich die 14 Clubs der PENNY DEL...

Montag, 21. September 2020

Virtueller Fan-Stammtisch mit Philipp Walter

Haie-Geschäftsführer äußert sich im interaktiven Live-Stream u.a. zur aktuellen Lage der Kölner...

Samstag, 19. September 2020

Nur noch heute auf Haie-Gamer bieten!

Schnapp Dir Gamer von Jon Matsumoto, Gustaf Wesslau, Hannibal Weitzmann & Co...