Pressemitteilung der Kölner Haie

DIENSTAG, 17. NOVEMBER 1998

Nach den unzureichenden Leistungen und dem blamablem Auftreten des Teams im Spiel gegen die Berlin Capitals am vergangenen Freitag, und dem nicht zufriedenstellenden Ergebnis gegen die Hannover Scorpions, hat die Geschäftsführung der Kölner Haie heute in Absprache mit Chefcoach Timo Lahtinen beschlossen, der Mannschaft eine "Bewährungschance" in den Spielen gegen Rosenheim (Freitag, 20.11.98, 19.30 Uhr, Kölnarena) und bei den Kassel Huskies (Sonntag, 22.11.98, 19.00 Uhr) einzuräumen. Den Spielern wird in diesen Begegnungen die Möglichkeit gegeben, ihr tatsächliches Leistungspotential zu präsentieren.

Dies wird den Spielern am Dienstag und Mittwoch während Einzelgesprächen mit Chefcoach Timo Lahtinen mitgeteilt.

Bei erneutem Versagen wird die Geschäftsführung am kommenden Montag, 23.November 1998 über drastische Konsequenzen entscheiden.

Unabhängig vom Verlauf der beiden Spiele wird Manager Miro Sikora ab Mittwoch, 18. November 1998 unterwegs sein, um gegebenenfalls nötige Verstärkungen zu beobachten.

Mit freundlichen Grüßen,

Marco Hückel

Leiter Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit

KEC "Die Haie" GmbH