Neuer Fernsehvertrag über DEL-Berichterstattung bei ARD und ZDF

MITTWOCH, 08. OKTOBER 2014

the sportsman media group hat mit der SportA, der Sportrechteagentur von ARD und ZDF, erneut eine Vereinbarung über die Berichterstattung von Spielen der Deutschen Eishockey Liga (DEL) geschlossen und setzt die erfolgreiche Zusammenarbeit für zwei weitere Spielzeiten fort.

Damit werden ARD und ZDF auch in der 21. DEL-Saison umfassend von allen Spieltagen berichten. Die Vereinbarung zwischen the sportsman media group und der SportA umfasst das Recht zur Berichterstattung von Spielen der DEL in Form von ausführlichen Zusammenfassungen u.a. in der ARD-Sportschau, der ZDF-Sportreportage, der Tagesschau, im Morgenmagazin und im Mittagsmagazin von ARD und ZDF sowie in Sendungen der Dritten Programme. Die Kooperation umfasst die Hauptrunde ebenso wie die Playoff-Runden beider Saisons.

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky: „Die ARD hat sich der Maßgabe verpflichtet, den Sport in seiner ganzen Breite abzubilden – dazu gehört selbstverständlich auch die DEL als eine der deutschen Top-Ligen. Dank der Verlängerung unserer Zusammenarbeit mit the sportsman media group ist es uns möglich, die Berichterstattung über die DEL in unseren Sport- und Nachrichtensendungen im Ersten und in den Dritten so intensiv weiter zu führen wie bisher.“

ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz: „Das ZDF freut sich, seine Zuschauern weiterhin in gewohnter Form über das aktuelle Geschehen in der Deutschen Eishockey Liga informieren zu können.“

Lutz Tigges, Direktor Media Rights the sportsman media group, sagte: „Die letzte Saison hat erneut gezeigt, dass das Interesse am Eishockey-Sport in Deutschland weiterhin sehr groß ist. Das belegen zum einen die sehr guten Reichweiten der Live-Übertragungen bei ServusTV und LAOLA1.tv. Und zum anderen auch die erhöhte Sendedauer bei den Öffentlich-Rechtlichen: Mit rund 30 Stunden Sendezeit waren dies etwa fünf Stunden mehr als in der Saison zuvor.

Deshalb war es uns wichtig, dass die DEL auch in dieser Saison wieder eine breite TV-Präsenz erhält. Dies ist uns mit der Ergänzung der Live-Spiele bei ServusTV und LAOLA1.tv durch die Zusammenfassungen in Top-Formaten bei ARD und ZDF gelungen.“

Gernot Tripcke, DEL-Geschäftsführer: „Wir freuen uns sehr über die Verlängerung der Zusammenarbeit von the sportsman mit ARD, ZDF und Dritten. Die nun schon langjährige Zusammenarbeit mit unseren TV-Partnern ist ein Beleg für die Faszination dieser Sportart. Durch die Live-Übertragungen und die Zusammenfassungen wird Eishockey weiterhin einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht.“

the sportsman media group ist seit der Saison 2012/13 für die weltweite Vermarktung der Bewegtbildrechte der DEL auf allen technischen Plattformen verantwortlich. Zusätzlich liegt die Produktionshoheit für alle Bewegtbilder bei der in München ansässigen Sportrechte- und Marketingagentur. Übertragender Sender im deutschen frei empfangbaren Fernsehen ist ServusTV. Zusätzlich überträgt LAOLA1.tv weitere Spiele als Live-Stream sowie Highlights von allen Spielen der DEL im Internet.