Mit den Haien ins Kino! Sondervorführung von „Dickste Freunde“ und Autogramm-Session mit Gogulla, Müller und aus den Birken

SAMSTAG, 05. FEBRUAR 2011

Gewinne Freikarten für das Kino-Special im Cinedom!


Der Cinedom und der KEC laden ein: Am Montag, den 14.2., können Haie-Fans die KEC-Stars Philip Gogulla, Moritz Müller und Danny aus den Birken im Kölner Cinedom treffen. Dort geben die drei Haie-Spieler ab 19 Uhr Autogramme. Danach läuft ab 20 Uhr die Komödie „Dickste Freunde“!  Mit etwas Glück, können Haie-Fans den Film mit einer Freikarte genießen! Die Haie und der Cinedom verlosen 20×2 Freikarten für die Vorführung am 14.2.!


Hier die Gewinnspielfrage: Wie heißen die beiden Schauspieler, die „Dickste Freunde“ sind? Antwort (mit eigenen Kontaktdaten) bitte per mail an haie@haie.de, Stichwort „Kino“.


Der reguläre Eintritt zum Film kostet € 6,-, Freigabe ab 12 Jahre (Kinder ab 6 in Begleitung der Eltern möglich).


Zum Film:


Was man seinem besten Freund nicht sagt, kann genauso wichtig sein wie das, was man ihm sagt.  Regisseur Ron Howard und Produzent Brian Grazer („A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn”, „Frost/Nixon”, „Illuminati”) widmen sich in ihrem neuen Film „Dickste Freunde“ einer Männerfreundschaft. Vince Vaughn („Trennung mit Hindernissen”, „Die Hochzeits-Crasher”) und Kevin James („Hitch – der Date Doktor”, „Kaufhaus-Cop”, „Kindsköpfe”) führen ein hochkarätiges Star-Ensemble (Jennifer Connelly, Channing Tatum, Winona Ryder und Queen Latifah) an und spielen die Hauptrollen in dieser charmanten Komödie um Freundschaft, Ehebruch und Ehrlichkeit.


Seit Collegezeiten sind Ronny (Vince Vaughn) und der glücklich verheiratete Isaac (Kevin James) gemeinsam durch dick und dünn gegangen und als Geschäftspartner einer Autodesignfirma stehen sie jetzt kurz davor, den Auftrag ihres Lebens an Land zu ziehen. Es könnte also kaum besser laufen und mit Ronnys Freundin Beth (Jennifer Connelly) und Nicks Frau Geneva (Winona Ryder) an ihrer Seite scheinen sie ein unschlagbares Team zu sein.


Für Ronny wird diese heile Welt allerdings mit einem Mal aus den Angeln gehoben, als er die Frau seines Freundes mit einem anderen Mann ertappt. Von nun an sorgen seine stümperhaften Gehversuche als Amateurdetektiv nicht nur für ein heilloses Chaos, sondern er gerät dabei auch selbst immer tiefer in eine ausweglose Zwickmühle. Erst recht, als Ronny mitbekommt, dass auch Isaac ein paar Geheimnisse hat. Während die Uhr tickt und die wichtigste Präsentation ihrer Karriere näher rückt, muss sich Ronny entscheiden: Soll er Isaac alles erzählen oder das Geheimnis einfach für sich behalten? Je länger Ronny zögert und versucht, das Richtige zu tun, umso tiefer gerät er in ein aberwitziges Fettnäpfchen-Minenfeld. Dadurch setzt er auch seine Freundschaft aufs Spiel. Ein aberwitziger Hindernisparcours zwischen Wahrheit und Freundschaft – „Dickste Freunde”.