Zum Inhalt springen

Lions glückt Revanche

DIENSTAG, 30. SEPTEMBER 2003

Die Kölner Haie haben ihr Heimspiel am Dienstag Abend gegen die Frankfurt Lions verloren. Den Hessen gelang damit die Revanche für den Haie-Sieg vor elf Tagen in Frankfurt. Die Lions gewannen mit 3:2.


Vor dem Spiel wurde Ex-Hai und Neu-Lion Dwayne Norris vom KEC offiziell verabschiedet. Er konnte aus familiären Gründen bei der Saisonabschlussfeier nicht dabei sein und erhielt vor der Partie von Haie-Geschäftsführer Holger Rathke sein Spielertrikot aus der Saison 2002/2003.


12.799 Zuschauer – darunter Mitglieder und Vetreter von über 120 Kölner Sportvereinen, die von den Haien, Radio Köln 107,1 und der Kölnarena Management GmbH eingeladen worden waren – sahen im 1. Drittel effiziente Haie. Tore von Elick (11.) und Schlegel (17.) bedeuteten den 2:0 Zwischenstand.


Kurz vor Ende des Mittelabschnitts erkannte Schiedrsichter Chvatal zum Erstaunen der Beobachter einen Treffer von Hicks nicht an. Der Haie-Stürmer soll bei seinem Alleingang einen Frankfurter ins Tor geschoben haben, bevor die Scheibe die Linie überquerte. Nach dieser äußerst umstrittenenen Endscheidung gelang Frankfurt im Powerplay der Anschlusstreffer durch Ratchuk (39.).


In den letzten 20 Minuten kippte das Match. Reichels Überzahltor (45.) und Sulkovskys Treffer zum 2:3 (51.) bedeuteten den Sieg für die Gäste.


Am Freitag, dem Tag der Deutschen Einheit, treffen die Haie in der Kölnarena auf Freiburg. Das Spiel beginnt bereits um 18.30 Uhr.


Kartenvorverkauf für alle Haie-Heimspiele 2003 beginnt am Mittwoch


Ab Mittwoch, den 1. Oktober, beginnt der Kartenvorverkauf für alle Haie-Heimspiele im Kalenderjahr 2003, inklusive des Spiels gegen die DEG Metro Stars am 18.12..


Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Ticket- und Fanshop der Kölner Haie, Gummersbacher Straße 4, Köln-Deutz, erhältlich.