Zum Inhalt springen

Kölner Haie im Pokal-Halbfinale - 3:2-Erfolg in Schwenningen

DIENSTAG, 22. OKTOBER 2002

Die Kölner Haie haben sich am Dienstagabend durch einen 3:2 (0:0, 2:0, 1:2)-Erfolg bei den Schwenninger Wild Wings für das Halbfinale um den Deutschen Eishockey-Pokal qualifiziert. Vor rund 1.600 Zuschauern erzielten Brad Schlegel (30.), Tino Boos (33.) und Markus Jocher (51.) die Treffer für den Deutschen Meister. Stürmer Alex Hicks erhielt eine Spieldauerdisziplinarstrafe und ist somit für die nächste Pokalrunde (19. November) gesperrt.


Neben den Haien qualifizierten sich die Adler Mannheim (3:0 gegen Augsburg) und die Nürnberg Ice Tigers (5:4 n.P. gegen Düsseldorf) für die Runde der letzten Vier. Der letzte Semifinalteilnehmer wird am 30. Oktober im Spiel zwischen den Krefeld Pinguinen und den Hamburg Freezers ermittelt. Die Auslosung für die Vorschlussrunde findet im Rahmen des DEL-Meisterschaftsspiels zwischen Köln und Düsseldorf am kommenden Dienstag, 29. Oktober, statt.