Köln kooperiert mit Kassel

MITTWOCH, 23. JULI 2014

Junge Haie-Spieler können nun in Duisburg und Kassel Spielpraxis sammeln


Die Kölner Haie haben einen weiteren sportlichen Kooperationspartner hinzugewonnen. Neben dem Oberligisten Füchse Duisburg arbeitet der KEC ab sofort mit der DEL2-Organisation der Kassel Huskies zusammen. Die Partnerschaft dient ebenfalls der Nachwuchsförderung und Weiterentwicklung junger Spieler.


„Kassel war immer eine Eishockeystadt und ist es auch jetzt noch“, so Haie-Geschäftsführer Lance Nethery, „wir wissen, dass unsere jungen Spieler bei Joe Gibbs, Rico Rossi und Rob Leask in den besten Händen sind und dort wachsen können. Beide Seiten werden hierbei gewinnen. Nun haben wir mit Duisburg und Kassel die Struktur für die Weiterentwicklung unserer Spieler weiter optimiert.“
 
Huskies-Manager Joe Gibbs: „Die jungen Spieler, die wir von den Haien bekommen werden, werden bei uns vom ersten Moment an voll ins Team integriert und werden ihre Aufgaben bekommen. Bei uns werden sie spielen, wachsen und reifen, um dann den letzten Schritt zum DEL-Stammspieler zu vollziehen. Verhältnismäßig kurze Wege und die Tatsache, dass wir, d.h. Trainer, Sportliche Leitung und Geschäftsleitung uns schon lange kennen, werden für einen anhaltenden, intensiven und hoffentlich dauerhaften Erfolg sorgen, dessen sind wir uns sicher.“