Köln Cup 2016: Japan unterliegt der DEG nach Verlängerung

SAMSTAG, 27. AUGUST 2016
Wolfgang Duckwitz

Düsseldorfs Daniel Kreutzer erzielt in der Overtime den 2:1-Siegtreffer.

Die zweite Partie des Köln Cup 2016 endete mit einem 2:1-Sieg nach Verlängerung der Düsseldorfer EG gegen Team Japan. In Durchgang eins war es zunächst Düsseldorfs Alexander Barta, der kurz vor Drittelende Yutaka Fukufuji im Tor der Japaner bezwang (19.). Nach torlosem Mittelabschnitt drängten die Japaner im Schlussdrittel auf den Ausgleich. In der 58. Minute war es schließlich Takuma Kawai, der mit seinem zweiten Turniertor in Überzahl zum 1:1 einnetzte. Japans Cheftrainer Greg Thomson hatte zuvor seinen Torhüter für einen sechsten Feldspieler vom Eis genommen und damit eine doppelte Überzahl erzeugt. In der Velängerung gelang DEG-Kapitän Daniel Kreutzer der Siegtreffer (63.). Nach der Partie wurde Keigo Minoshima (Foto, l.) von Haie-Geschäftsführer Peter Schönberger zum besten Turnierspieler von Team Japan ausgezeichnet. Am morgigen Sonntag steigt damit das erste rheinische Derby zwischen KEC und DEG um den Turniersieg beim Köln Cup 2016. Spielbeginn ist um 14:30 Uhr. Die Partie ist bereits ausverkauft.

Köln Cup 2016

 Platz             Team  Spiele   Tore   Punkte   Strafminuten 
1. Kölner Haie 1 5:1 3 4
2.  Düsseldorfer EG  1 2:1 2 30
3. Team Japan 2 2:7 1 24

 

 

 

 

 

Topscorer

 Platz                Spieler/Team   Tore   Assists   Punkte 
1.  Kai Hospelt/Köln  1 3 4
2.  Shawn Lalonde/Köln  2 0 2
  Takuma Kawai/Japan 2 0 2
   Alexander Barta/DEG  1 1 2
  Daniel Kreutzer/DEG 1 1 2

 

 

 

 

 

 

Die Ergebnisse
Fr., 26.08.2016
Köln-Japan 5:1

Sa., 27.08.2016
Japan-Düsseldorf 1:2 n.V.

So., 28.08.2016
Köln-Düsseldorf (14:30 Uhr)