Knappe Niederlage im Prestigeduell

MITTWOCH, 06. MAI 2015
Andreas Robanser/Puckfans.at
Das DEB-Team muss sich im WM-Gruppenspiel der Schweiz mit 0:1 geschlagen geben
 
Die deutsche Nationalmannschaft hat ihr drittes Gruppenspiel bei der IIHF Eishockey Weltmeisterschaft in Tschechien verloren. Im Prestigeduell mit der Schweiz unterlag das Team von Bundestrainer Pat Cortina am Dienstag vor 10.253 Zuschauern in der O2 Arena von Prag knapp mit 0:1 (0:0, 0:0, 0:1) gegen die Schweiz. Denis Hollenstein konnte in der 53. Minute frei vor DEB-Keeper Timo Pielmeier stehend mit einer Körpertäuschung das 1:0-Siegtor für die Eidgenossen erzielen. 
 
„Die Mannschaft hat eine positive Reaktion auf die vergangene Partie gezeigt und vor allen Dingen defensiv eine bessere Leistung gebracht. Zudem stimmte der Einsatz über die gesamten 60 Minuten“, resümierte Bundestrainer Cortina nach dem Spiel.
 
Am morgigen Donnerstag geht es gegen WM-Mit-Favorit Schweden (20.15 Uhr, ab 20 Uhr live bei SPORT1).