Hager Krefeld

Author: 
Haimspiel.de
Samstag, 05. September 2015

KEC verliert letzten Test gegen Krefeld

Die Kölner Haie müssen sich den Krefeld Pinguinen im letzten Testspiel mit 2:6 geschlagen geben.

"Wie zuletzt die Siege, sehe ich auch die heutige Niederlage nur als Vorbereitungsspiel. Wir haben hart trainiert, sogar die härteste Trainingswoche der Vorbereitung hinter uns. Das haben wir heute im Verlauf des Spiels gemerkt", erklärte Haie-Cheftrainer Niklas Sundblad nach dem letzten Testspiel des KEC in der Vorbereitung, das gegen Krefeld mit 2:6 verloren ging. "Insgesamt bin ich mit den sieben Wochen Vorbereitung sehr zufrieden. Wir sind aufgestellt und freuen uns jetzt auf den Start gegen München am Freitag. Dann zählt es."

In Durchgang eins hatten KEC und KEV zunächst Schwierigkeiten, sich vor dem gegnerischen Tor in Szene zu setzen. Die erste und größte Möglichkeit hatte Sebastian Uvira in der vierten Minute. Mit viel Geschwindigkeit über die rechte Seite kommend, ließ er Krefelds Keeper Patrick Klein aussteigen, schlug aber dann über die Scheibe. Besser machte es Nick Latta in der 10. Minute, als er eine schöne Kombination auf Zuspiel von Charlie Stephens und Max Faber zur Führung vollendete. Insgesamt konnte der KEC das erste Drittel dominieren. Im Mitteldrittel erwischten die Pinguine den besseren Start und konnten durch Herberts Vasiljevs, der frei vor dem Kölner Tor angespielt wurde, ausgleichen (24.). Im Anschluss der KEC dann wieder stärker. Ryan Jones, Per Aslund und Patrick Hager hatten jeweils gute Einschussmöglichkeiten, zur erneuten Haie-Führung traf dann Alex Weiß in der 30. Minute. Kurz vor dem Drittelende meldete sich der KEV wieder zurück. Martin Schymainski drückte den Puck aus dem Gewühl vor dem Tor über die Linie (38.). Im Schlussabschnitt mussten die Haie dann eine Spieldauerstrafe gegen Jean-Francois Boucher hinnehmen. Die fünfminütige Überzahl nutzten die Gäste zur erstmaligen Führung, Robin Weihager traf im Powerplay (45.). Im weiteren Verlauf gingen dem KEC dann die Kräfte aus, was die Pinguine mit weiteren Treffern durch Henrik Eriksson (53., 56.) und Hunter Bishop (55.) ausnutzten.

Die DEL-Saison 2015/16 startet für die Kölner Haie am kommenden Freitag, 11.09.2015, mit dem Heimspiel gegen den EHC Red Bull München (19:30 Uhr). 

HIER gibt es Tickets.

Foto: Haimspiel.de/Thaut

Weitere Meldungen

Freitag, 03. Juli 2020

Interview mit Thomas Brandl: "Mich kriegst du hier nicht mehr weg!"

Seit 2010/11 gehört Thomas Brandl (51) in unterschiedlichen Funktionen zum Trainerteam der...

Freitag, 03. Juli 2020

Tolle Gewinne warten: Die Haie-Dauerkarten-Preistage stehen an!

Große Verlosung unter allen Dauerkarteninhabern Ab sofort 20 Prozent Rabatt im HAIEstore...

Mittwoch, 01. Juli 2020

U18- und U20-Trainingslager: Sieben Haie beim DEB

Der DEB-Nachwuchs bereitet sich in der Schweiz auf die Weltmeisterschaften vor Gnyp,...

Dienstag, 30. Juni 2020

Talk mit Haie Athletiktrainer Arne Greskowiak: "Athleten werden im Sommer gemacht!"

Wie bereiten sich Eishockeyprofis auf die Saison vor? Und warum ist das...

Samstag, 27. Juni 2020

Nur noch heute: Auf die coolen Warm-Up-Trikots bieten!

Am heutigen Samstag (27.06.2020) endet die Auktion der begehrten Warm-Up-Trikots aus der...