Montag, 04. Mai 2020

"KEC-Urgestein" feiert 25-jähriges Dienstjubiläum: Danke, Rodion Pauels!

  • Kölner Haie bedanken sich für 25 Jahre unermüdlichen Einsatz im Dienste des KEC

  • Ehrung erfolgte wegen der Corona-Richtlinien im kleinen Kreis

Ehre, wem Ehre gebührt! Auch wenn aufgrund der Corona-Pandemie ein größerer Rahmen leider nicht möglich war, ließen es sich einige langjährige Weggefährten sowie "KEC-Offizielle" nicht nehmen, Rodion Pauels bei einem Überraschungs-Empfang im Haie-Zentrum persönlich zu gratulieren. "Das ist ein ganz besonderes Jubiläum: 25 Jahre für denselben Verein im sportlichen Bereich verantwortlich, sehr erfolgreich und stets verantwortungsbewusst zu arbeiten, ist eine Leistung, die insbesondere beim Eishockey ihresgleichen sucht. Rodion Pauels hat die KEC-Nachwuchsarbeit wesentlich geprägt und unseren Verein zu einem Top-Eishockeyausbildungsclub in Deutschland geformt", würdigte Rainer Maedge, Präsident des KEC "Die Haie" e.V., die unermüdliche Arbeit des Jubilars.

Auch Haie-Geschäftsführer Philipp Walter fand wichtige Worte: "Unsere Glückwünsche zu diesem Jubiläum und unser Dank sind verbunden mit größter Hochachtung für Rodions Arbeit.  Der außergewöhnliche Erfolg des KEC im Nachwuchsbereich in den letzten Jahrzehnten ist unumstößlich mit Rodion Pauels´ Wirken verbunden. Er hat die Junghaie bis heute in herausragender Weise gestaltet und geprägt." Neben den beiden hochrangigen KEC-Vertretern waren u.a. auch Haie-Kapitän Moritz Müller – der einst bei den "Junghaien" unter Pauels trainiert hatte – sowie Haie-Legende Detlef Langemann und Verwaltungsratsvorsitzender Alexander Kirsch unter den Gratulanten.

Tausendsassa mit wechselnden Aufgaben
Nach seiner aktiven Eishockey-Karriere zu deren Beginn Pauels sämtliche Nachwuchsteams der Junghaie durchlief – und einem "Abstecher" zum EV Füssen, wo er fünf Jahre lag als Nachwuchstrainer arbeitete, kehrte der heute 57-Jährige 1995 als Cheftrainer und Geschäftsführer des kompletten Haie-Nachwuchsbereiches an den Rhein zurück. Von 2001-2004 coachte der gebürtige Kölner unter anderem die DNL-Mannschaft des KEC. Neben der Vizemeisterschaft der Junioren 2000 und der Regionalligameisterschaft 2001 schaffte Pauels mit der DNL-Mannschaft drei Mal in Folge den Finaleinzug um die Deutsche Meisterschaft.

Verantwortung bei den Profis
Im Jahr 2004 wurde Pauels Sportdirektor bei den Kölner Haien. Mit einigem Erfolg: So wurden die Haie unter seiner sportlichen Leitung 2007/2008 Vizemeister. In seiner Manager-Zeit förderte Rodion Pauels stets die eigenen jungen Talente oder ebnete vielen deutschen Talenten die ersten Schritte im Profibereich. Darunter fallen aktuelle DEL-Profis wie Kai Hospelt, Moritz Müller, Torsten Ankert, Philip Gogulla, Jerome Flaake, Sebastian Furchner, Sören Sturm, Marcel Müller, Marcel Ohmann, Norman Hauner, Gerrit Fauser und viele mehr.

Zurück zu den Junghaien
Im Jahr 2010 wechselte Pauels zurück zu "seinen Wurzeln" und übernahm fortan bei den Junghaien den Posten des Geschäftsführers und des sportlichen Leiters. Zusätzlich fungierte er als Cheftrainer der DNL-Mannschaft. Unter seiner Leitung entwickelten sich die Junghaie zu einen der Top-Nachwuchsvereine in Deutschland. Mit der DNL-Mannschaft erreichte er zwei weitere Finalteilnahmen. Nach der Saison 2019/2020 gab Pauels schließlich bekannt, den Cheftrainerposten der DNL-Mannschaft an seinen bisherigen Co-Trainer Patrick Strauch weiterzugeben. „Er wird diese Aufgabe sicher hervorragend meistern“, ist sich Pauels sicher. Als Geschäftsführer und sportlicher Leiter wird er den Junghaien aber weiter treu bleiben. So wird Rodion Pauels auch künftig eine prägende Figur in der Nachwuchsarbeit der Kölner Haie bleiben.

Foto: Kölner Haie / KEC-Präsident Rainer Maedge (l.) und Jubilar Rodion Pauels

 

Weitere Meldungen

Dienstag, 30. Juni 2020

Talk mit Haie Athletiktrainer Arne Greskowiak: "Athleten werden im Sommer gemacht!"

Wie bereiten sich Eishockeyprofis auf die Saison vor? Und warum ist das...

Samstag, 27. Juni 2020

Nur noch heute: Auf die coolen Warm-Up-Trikots bieten!

Am heutigen Samstag (27.06.2020) endet die Auktion der begehrten Warm-Up-Trikots aus der...

Freitag, 26. Juni 2020

Mirko Lüdemann: "Beharrlichkeit hat mich immer ausgezeichnet"

Seit 1993 ist der Name Mirko Lüdemann (46) untrennbar mit den Kölner...

Donnerstag, 25. Juni 2020

Dauerkarten ab sofort frei von Plastik

NatureCards, die Biokarten von NOVO machen es möglich Wichtiger Schritt in Sachen...

Dienstag, 23. Juni 2020

Night of Light: LANXESS arena erstrahlt in rotem Licht

Sichtbares Zeichen an die Politik, gemeinsam mit der Veranstaltungsbranche nach Lösungen aus...