KEC unterliegt Frankfurt mit 1:4

MITTWOCH, 02. JANUAR 2002

Die Haie sind mit einer Niederlage ins neue Jahr gestartet. Nach einer insgesamt enttäuschenden Leistung unterlag der KEC in der Kölnarena den Frankfurt Lions mit 1:4.


Ohne Lüdemann, Liimatainen, Porkka und Norris wirkte vorallem die Hintermannschaft verunsichert. Durch Tore von Doyle (8.) und Selivanov in Überzahl (14.) zogen die Lions bereits im 1. Drittel mit 2:0 davon.


Im Mittelabschnitt erarbeitete sich der KEC zwar einige Chancen, doch dem 3:0 durch Sandner (34.) konnten die Haie lediglich den Ehrentreffer durch Schinko (36.) entgegensetzen.


Den Schlusspunkt eines – aus Kölner Sicht – sehr ernüchternden Eishockey-Abends setzte der Frankfurter Palmer (46.).


Am Freitag spielen die Haie in der Kölnarena gegen die Berlin Capitals (19.30 Uhr).