KEC trauert um Eckard Schindler

DONNERSTAG, 08. DEZEMBER 2022

Die Kölner Haie sowie die gesamte Eishockey-Familie trauern um Eckard Schindler.

Der langjährige international tätige Anti-Doping Beauftragte des DEB, der in der Saison 1973/1974 auch für unseren KEC im Einsatz war, verstarb im Alter von 72 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit.

Das Einsetzen für einen sauberen Sport hatte sich Schindler auf die Fahnen geschrieben. Mit diesem Vorsatz hat „Ecki“ den DEB über die vergangenen Jahre zu einem Vorzeigeverband im Kampf gegen Doping geführt und durch verschiedenste Initiativen zur Prävention unter den DEB-Mitgliedern eine hohe Bereitschaft zur Mitarbeit erreicht.

Der KEC trauert um „Ecki“ Schindler.

Bevor Eckard Schindler in den Jahren rund um die Heim-Weltmeisterschaft 2001 als Teammanager der Nationalmannschaft fungierte, spielte er selbst, u.a. uns, den SC Riessersee, Augsburger EV, wie auch für den ESV Kaufbeuren, auf hohem Niveau in der Eishockey-Bundesliga.

Unser tiefes Mitgefühl ist bei Eckard Schindlers Familie sowie seinen Weggefährten und Freunden.

International
Saison 2022/2023