KEC nimmt drei Punkte aus Bremerhaven mit

DIENSTAG, 16. FEBRUAR 2021

Souveräner Auswärtserfolg für die Haie! Im Back-to-Back-Spiel gegen die Fischtown Pinguins behielt der KEC in Bremerhaven die Oberhand. Das 2:0 war für die Mannschaft von Cheftrainer Uwe Krupp der vierte Sieg aus den vergangenen fünf Spielen. Jon Matsumoto gelang per Nachschuss der 1:0 Führungstreffer. Lucas Dumont nutzte im zweiten Abschnitt seinen eigenen Rebound und baute den Vorsprung aus. Die Haie erlaubten dem Gastgeber nur 14 Schüsse auf das Gehäuse von Justin Pogge, der sie allesamt für seinen zweiten Shutout der Saison parieren konnte. Am Ende gewinnt der KEC verdient durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Highlights und Fakten:

Tore: 0:1 Matsumoto (Akeson, Edwards) 16. Minute; 0:2 Dumont (Sill) 27. Minute

  • Jon Matsumoto traf in allen vier Aufeinandertreffen der Saison gegen die Fischtown Pinguins (insgesamt 5 Tore und 2 Vorlagen)
  • Die Haie haben ihre Punkteserie weiter ausgebaut: Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der KEC 13 von 15 Zählern
  • Justin Pogge ist in Form: In den letzten sechs Spielen hielt der Haie-Goalie 164 von 173 Schüsse – das ergibt eine beeindruckende Fangquote von 94,8 Prozent

Stimme:

Das war heute ein gutes Auswärtsspiel von uns. Wir haben heute nur wenige Chancen zugelassen und dafür unsere genutzt. Ich bin stolz auf die Jungs, denn wir haben sehr hart für die Punkte gearbeitet.

Justin Pogge

Ausblick:

Am Freitagabend geht es für die Haie dann wieder in der heimischen LANXESS arena weiter. Um 18:30 Uhr (live auf MagentaSport) empfängt der KEC Spitzenreiter Berlin.

Im Bild: Die Haie-Spieler jubeln (City-Press GmbH)