Zum Inhalt springen

Kassel gleicht Viertelfinal-Serie aus

DIENSTAG, 18. MÄRZ 2003

Die Haie haben das vierte Play Off-Spiel gegen die Kassel Huskies verloren. Somit steht es in der Serie 2:2 nach Spielen. Der KEC unterlag in der Kassler Eissporthalle am Auestadion vor 4.515 Zuschauern mit 4:5.


In einem abwechslungsreichen Spiel ging Köln zwar durch einen Distanzschuss von Hock früh in Führung (2.), doch Kassel antwortete prompt und glich durch Peterson im Powerplay aus (3.). Noch im 1. Drittel schafften die Gastgeber das 2:1 durch Mikesch (15.).


 Nach Lipianskys Überzahl-Tor zum 3:1 (27.) schien die Partie bereits gelaufen zu sein, doch Lewandowski (29.) und Schlegel im Powerplay (32.) schafften den zwischenzeitlichen Ausgleich. Zwei weitere Überzahl-Tore der Huskies – beide durch Serikow (34., 52.) – entschieden die Partie aber schließlich doch für die Nordhessen. Elicks Powerplay-Treffer zum Anschluss kam zu spät (57.).


Am Freitag steigt Spiel 5 der Viertelfinalserie in der Kölnarena (19.30 Uhr).