"Ich habe so etwas noch nie erlebt" - Haie feiern denkwürdigen Derbysieg

SAMSTAG, 29. OKTOBER 2022
Die Haie-Spieler feiern nach der Partie mit den eigenen Fans auf dem Eis.

„Ich habe so etwas noch nie erlebt“, sagte Haie-Kapitän Moritz Müller nach dem Derby in Düsseldorf. Bis 25 Sekunden vor dem Ende lag seine Mannschaft noch mit 1:3 zurück. Was dann folgte war einer dieser ganz besonderen Derby-Momente. Durch Tore von David McIntyre und Nick Baptiste glichen die Haie die Partie mit nur noch drei Sekunden auf der Uhr noch aus. In der Verlängerung sorgte Jason Bast dann für den Siegtreffer und die endgültige Gefühlsexplosion.

Entsprechend gelöst war anschließend auch die Stimmung in der Kabine. Overtime-Held Jason Bast wurde von seinem Mitspielern gefeiert und bekam eine ganz besondere Kopfbedeckung für den internen Spieler des Spiels. Haie-Trainer Uwe Krupp lobte sein Team, dass es nie aufgegeben habe und immer an sich geglaubt hat.

Was nach so einem Derbysieg natürlich nicht fehlen durfte, war der Jubel mit den eigenen Fans. Zusammen mit den mitgereisten Anhängern wurde nach der Schlusssirene auf dem Eis gefeiert und die „Humba“ angestimmt. Anschließend liefen Kölsche Lieder in den Katakomben des Düsseldorfer Eisstadions.

Diese Leidenschaft und dieser Siegeswille der Haie macht definitiv Lust auf mehr. Am Feiertags-Dienstag steigt das nächste Heimspiel in der LANXESS arena. Ab 18 Uhr ist dann der amtierende deutsche Meister, die Eisbären Berlin, zu Gast. Tickets für das Heimspiel gibt es noch im Online-Ticketshop.

Die Highlights dieses denkwürdigen Derbys haben wir euch in einem Video zusammengestellt. Achtung: Gänsehaut-Gefahr!