Haie wieder auf Eins! 4:0 gegen Panther!

FREITAG, 15. FEBRUAR 2013

Danny aus den Birken feiert Geburtstag mit viertem shut-out!


Der KEC ist wieder Spitze! Die Haie haben am Freitagabend die Tabellenführung in der DEL zurück erkämpft. Die Mannschaft von Uwe Krupp gewann zuhause mit 4:0 gegen Augsburg während der Hauptkonkurrent im Rennen um Platz eins – die Adler Mannheim – in Krefeld punktlos blieb (3:4).


„Das ist ein schöner Tag“, freute sich Geburtstagskind Danny aus den Birken. Der Haie-Torwart beschenkte sich selbst an seinem 28. Wiegenfest mit seinem vierten shut-out in dieser Spielzeit.


„Das Spiel stand lange auf der Kippe“, analysierte Uwe Krupp nach dem 17. Heimsieg der Saison, „es stand lange 1:0. Das war wie beim Spiel gegen Mannheim. Da haben wir die Partie aus der Hand gegeben, aber diesmal nicht. Das war heute eine konzentrierte und gute Mannschaftsleistung.“


Den ersten Treffer des Tages markierte Nathan Robinson. Bei einem Alleingang blieb er hartnäckig und stocherte erfolgreich nach, als der Puck drohte, am Schoner von Augsburgs Goalie Patrick Ehelechner hängen zu bleiben (11.).


Mitte des zweiten Drittels hatte der Jubilar seinen wohl wichtigsten Auftritt. Bei Kölner Überzahl entwischte den Haien Derek Whitmore, doch Danny aus den Birken verhinderte das 1:1 (29.). „Das war eine Schlüsselszene“, lobte Uwe Krupp seinen Torwart. Die Panther kassierten im Mitteldrittel vier Strafen in Folge. Die letzte wusste der KEC zu nutzen. Andreas Holmqvist passte hart und präzise auf Chris Minard, der geschickt abfälschte und danach über seinen 19. Saisontreffer jubeln durfte (37.). Nach feiner Vorarbeit von Philip Gogulla umkurvte Alex Weiß den Panther-Goalie und stellte die Weichen endgültig auf Sieg (39.).


Die Panther haderten auch im letzten Abschnitt mit ihrer Undiszipliniertheit an diesem Abend. Trainer Larry Mitchell befand nach der Partie: „Wir waren zu oft auf der Strafbank. Das hat uns jede Chance geraubt.“ Tatsächlich konnte sich der KEC fleißig in Überzahlsituationen üben. Eine führte schließlich zum Erfolg. Alex Weiß fälschte zum 4:0 ab (52.).


Bei einer genussvollen Ehrenrunde schmetterten die Fans „Et Trömmelche“ und freuten sich über die erneute Eroberung der Tabellenführung.


Am Sonntag steht das Duell in Mannheim auf dem Programm (14.30 Uhr). Nächstes Heimspiel: 24.02. (Sonntag, 14.30 Uhr) gegen Straubing.


HIER Haie-Karten bestellen (als Charity-Ticket geht ein Euro an den Förderverein krebskranker Kinder)!!!