Haie verlieren 4:8 gegen Nürnberg

SAMSTAG, 26. AUGUST 2006

Die Haie haben ihr zweites Spiel beim Mercure Cup in Nürnberg verloren. Der KEC unterlag den gastgebenden Sinupret Ice Tigers mit 4:8.


In Überzahl traf der Ex-Kölner Beardsmore zur Nürnberger Führung (4.). Die konnte der KEC durch Boos zwar postwendend ausgleichen (5.), doch wiederum nur eine Minute später war Leeb für die Ice Tigers erfolgreich (6.).


Zu Beginn des Mitteldrittels enteilten die Gastgeber dem KEC, der immer wieder in Unterzahl agieren musste und zu viele leichte Fehler machte. Jiranek (22., Überzahl), Cespiva (23.) und Brennan (26., Überzahl) erhöhten auf 5:1. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die Haie bereits 16 Strafminuten kassiert. Adams brachte die Haie mit dem zweiten Kölner Tor wieder ins Spiel (28.). Die Haie, bei denen ab der 28. Minute Jonas für Hauser im Tor stand, gaben sich trotz des drei-Tore-Rückstandes noch nicht auf. Statt des Anschlusses sahen die Fans in der Arena, denen ein intensives und teils giftiges Match präsentiert wurde, das 6:2 für die effektiven und spielfreudigen Ice Tigers: Beardsmore traf mit seinem zweiten Tor bei einem Unterzahl-Konter (39.).


Der Torhunger der Tiger war damit aber noch nicht gestillt. Gleich zu Beginn des letzten Abschnitts wischte King mit dem 7:2 letzte Zweifel am Nürnberger Erfolg weg (43.). Die Haie betrieben durch zwei Tore von Lundbohm (44., 48., doppelte Überzahl) noch einmal Ergebniskosmetik, mussten aber kurz darauf durch Ondruschka den achten Gegentreffer des Abends hinnehmen (50.). In der 55. Minute kassierte Kölns Verteidiger Marshall nach einer Schlägerei eine 5 Minuten+Spieldauerdisziplinarstrafe. 


Am Sonntag trifft der KEC zum Abschluss seines Turnierauftritts auf Slavia Prag (15 Uhr). Trotz der Niederlage am Samstag haben die Haie mit bislang zwei Punkten noch Chancen, das Viererfeld als Sieger abzuschließen. Nürnberg (spielt am Sonntagabend gegen die bislang punktlosen Ingolstädter) und Prag liegen mit bisher drei Zählern allerdings momentan in der Mercure-Cup-Tabelle vor den Haien.


Haie-Fans, die nicht nach Nürnberg reisen, können sich u.a. über den Handy-Service des KEC über die Endresultate der Haie informieren. Einfach eine sms mit dem Inhalt WANT HAIE NEWS an die 82883 schicken (€ 1,99). Direkt nach der Schluss-Sirene kommt das Endresultat per sms auf´s Handy. Insgesamt umfasst der SMS-Newsletter acht Nachrichten. Der Handy-Newsletter endet nach acht Nachrichten automatisch. Hinweis: Der SMS-Liveticker mit Drittelergebnissen ist beim Mercure-Cup nicht aktiviert.


Die Ergebnisse des Mercure-Cup:


Köln-Ingolstadt 2:1
Nürnberg-Prag 4:4
Ingolstadt-Prag 2:4
Nürnberg-Köln 8:4
Köln-Prag (So., 15 Uhr)
Nürnberg-Ingolstadt (So., 18.30 Uhr)