Haie verlieren 4:5 in Hannover

DIENSTAG, 07. MÄRZ 2006

KEC kämpft sich nach 2:5 noch mal heran steht am Ende aber mit leeren Händen da


Die Haie haben im Kampf um einen Top-Platz einen Rückschlag hinnehmen müssen. Vor 8.234 Zuschauern unterlag der KEC mit 4:5 bei den Hannover Scorpions.


Die Haie legten in der TUI Arena einen Blitzstart hin. Nach 34 Sekunden traf Julien mit dem ersten Schuss auf den Scorpions-Kasten zur Führung für den KEC (1.). Aber die Gastgeber ließen mit dem Konter gerade mal 60 Sekunden auf sich warten: Guolla erzielte den Ausgleich (2.). Die Schlagzahl ließ kaum nach: Bei doppelter Überzahl vollendete Goc einen Scorpions-Angriff zur erstmaligen Führung der Niedersachsen (8.). Noch in dieser Überzahl-Situation der Hannoveraner bissen die Haie aber zurück. Kopitz glich per Unterzahl-Konter aus (9.). Damit war die Torflut im Auftaktdrittel aber noch nicht beendet. Hammer schoss die torhungrigen Scorpions erneut in Führung (15.). Mit 3:2 für Hannover ging es in die erste Pause.


Auch danach beschäftigten die Scorpions die Haie-Defensive mehr als dieser lieb sein konnte. Warriner erhöhte in Unterzahl auf 4:2 (22.). Ab der 30. Spielminute kam der KEC besser ins Spiel, doch mehr als ein Pfostenschuss von Hicks sprang nicht heraus. Sieben Sekunden vor der Sirene besorgte Green gar das 5:2 für Hannover (40.).


Doch die Haie bewiesen Moral: Der KEC kam mit viel Einsatz noch einmal heran: McLlwain (41.) und Julien (49.) machten es spannend, aber trotz einiger guter Ausgleichschancen blieb es am Ende beim 5:4 für Hannover.


Am Freitag spielen die Haie in Augsburg (19.30 Uhr).


DNL startet am Mittwoch zu Hause in die Play Offs


Die DNL-Mannschaft der Haie (15-17jährige) startet am Mittwoch in ihre Play Offs. Die Mannschaft von Trainer Rupert Meister erwartet in der „best of three“-Serie den Gegner Bad Tölz zunächst zu Hause. Das Spiel in der Kölnarena 2 (Gummersbacher Str. 4, Köln-Deutz) beginnt um 19.30 Uhr. Das Kölner DNL-Team freut sich auf lautstarke Unterstützung.