Haie-Veranstaltungen in der Kölnarena nicht gefährdet - Bau der Trainingshalle wurde fortgesetzt

MITTWOCH, 24. NOVEMBER 1999

Bezugnehmend auf die heutige Berichterstattung in der Zeitschrift "Eishockey-News" legt die KEC "Die HAIE" GmbH wert auf folgende Feststellungen:
Die Durchführung der Heimspiel-Veranstaltungen der Kölner Haie in der Kölnarena ist nicht gefährdet. Eine Rückkehr ins Eisstadion an der Lentstrasse war zu keinem Zeitpunkt Inhalt von Überlegungen und Planungen der Geschäftsleitung.
Der Bau der Trainingshalle in der Gummersbacher Strasse, die im kommenden Frühjahr fertiggestellt werden soll, ist bereits am Dienstag fortgesetzt worden.