Zum Inhalt springen

Haie schaffen 2:1-Auftaktsieg gegen Ingolstadt

FREITAG, 06. SEPTEMBER 2002

Dem KEC ist nach drei Jahren in Folge mit Premierenpleiten mal wieder ein Sieg am 1. Spieltag geglückt. Vor 14.098 Zuschauern in der Kölnarena gewannen die Haie gegen den Liga-Neuling ERC Ingolstadt mit 2:1.


Dabei präsentierte sich der Aufsteiger als der erwartet schwere Gegner. Die Oberbayern spielten frech nach vorne und verlangtem dem KEC alles ab. Die Haie agierten geduldig und nutzen ihren Chancen eiskalt aus. Großer Rückhalt des Teams war Torhüter Chris Rogles.


Nach dem der KEC durch Norris (11.) in Führung gegangen war, glich Bouchard (22.) aus. Doch Haie-Neuzugang Morczinietz besorgte den Siegtreffer für Köln (36.).


Im letzten Abschnitt konzentrierte sich der KEC darauf, das Ergebnis zu halten. Glück hatte der Deutsche Meister dabei aber auch: Ingolstadt traf zwei Mal den Pfosten.


Am Sonntag spielen die Haie bei den DEG Metro Stars in Düsseldorf (14.30 Uhr).