Haie News Update

FREITAG, 05. NOVEMBER 1999

Zwei Sonntag-Heimspiele auf 15 Uhr vorverlegt
Die Heimspiele der Kölner Haie gegen die München Barons (Sonntag, 21. November 1999) und gegen den amtierenden Meister Adler Mannheim (Sonntag, 9. Januar 2000) sind jeweils von 18.30 Uhr auf 15.00 Uhr vorverlegt worden.
Geplant ist darüber hinaus auch eine Vorverlegung des Heimspiels gegen die Nürnberg Ice Tigers (Sonntag, 28. November 1999) von 18.30 Uhr auf 15.00 Uhr. Hier steht eine Bestätigung allerdings noch aus.

"Alarm für Cobra 11" – RTL-Serienteil wird morgen in der Kölnarena gedreht
Ganztägig, vor und während der Heimspielveranstaltung der Kölner Haie gegen die Kassel Huskies, wird in der Kölnarena morgen ein Serienteil des RTL-Klassikers "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei" produziert. Bereits ab 9 Uhr vormittags wird mit über 100 Komparsen vor dem Eingang und in den Kellergängen gedreht, zwischen 14 und 17 Uhr werden Juniorenspieler der Kölner Haie auf der Eisfläche eine Spiel- und Actionszene nachstellen. Auch während des DEL-Spiels am Abend werden mit den Hauptdarstellern Mark Keller und Erdogan Atalay Szenen und Dialoge im Zuschauerbereich gedreht. Die Produktionsfirma betreut den Dreh in der Kölnarena mit über 55 Mitarbeitern.

Kassel-Spiel bei den Fans der Renner
Das Heimspiel der Kölner Haie am morgigen Samstag (6. November 1999, 20.00 Uhr, Kölnarena) gegen die Kassel Huskies wird aller Voraussicht nach das bisher bestbesuchte in der laufenden DEL-Spielzeit 1999/2000. Bis Donnerstag wurden bereits 13.000 Tickets im Vorverkauf abgesetzt, die Haie rechnen mit etwa 15.000 Besuchern. Der bisherige Zuschauer-Saisonrekord liegt bei 13.488 Besuchern, aufgestellt beim Heimspiel gegen die Moskitos Essen am 8. Oktober 1999.