Haie nehmen drei Punkte aus Schwenningen mit

SONNTAG, 15. OKTOBER 2017
City Press GmbH/Jens Hagen

Die Kölner Haie gewinnen bei den Schwenninger Wild Wings mit 2:1. Christian Ehrhoff erzielt beide KEC-Tore.

Dritter Sieg in Serie. Am Sonntagabend gelang den Haien ein Auswärtserfolg im Schwarzwald. 

Das Spiel begann mit einem Blitzstart der Haie: Erste Minute, erster Schuss des KEC, erstes Tor. Philip Gogulla ging über die linke Seite ins Angriffsdrittel, sah auf der rechten Seite Christian Ehrhoff, spielte den Pass und der Haie-Kapitän netzte mit einem gezielten Schuss zur Führung (1.). In der Folge hatten die Haie das Spiel weitestgehend im Griff. Kurz vor der ersten Pause kamen die Gastgeber dann dennoch zum Ausgleich. Nach einem Puckverlust des KEC an der blauen Linie sah Will Acton Mitspieler Anthony Rech in der Mitte. Der verwertete zum 1:1 (19.).

Zu Beginn des Mittedrittels konnten die Haie zunächst kein Kapital aus ihren Überzahlmöglichkeiten schlagen, überstanden aber auch eine eigene Unterzahl. Widerum mit einem Mann mehr auf dem Eis schlug dann erneut Christian Ehrhoff zu. Felix Schütz, Ben Hanowski und Justin Shugg kombinierten die Scheibe schnell vor das Tor, Ehrhoff stand genau richtig und versenkte den Rebound zur erneuten KEC-Führung, 1:2 (30.). Im weiteren Verlauf war es ein Spiel auf ein Tor – das der Schwenninger. Ein weiterer Treffer wollte den Haien im zweiten Drittel aber nicht gelingen.

Im Schlussabschnitt drängten die Gastgeber dann noch einmal vor allem in den Schlussminuten auf den Ausgleich, nahmen ihren Goalie für einen zusätzlichen Feldspieler vom Eis. Doch der KEC hielt dagegen und ließ keinen weiteren Gegentreffer mehr zu. 

Weiter geht es für den KEC mit drei Heimspielen in Folge. Am kommenden Freitag gastiert der ERC Ingolstadt in der LANXESS arena (19:30 (Uhr). Am Sonntag treten die Haie gegen die Grizzlys Wolfsburg an (14:00 Uhr). Am Dienstag, 24.10.2017, reisen die Eisbären Berlin in die Domstadt (19:30 Uhr).

Jetzt Tickets sichern und die Haie live erleben.