Zum Inhalt springen

Haie müssen erste Heimniederlage hinnehmen

DIENSTAG, 16. NOVEMBER 2004

Der KEC hat am Dienstag Abend nach zuletzt sieben Heimerfolgen in Serie seine erste Saisonniederlage in der Kölnarena hinnehmen müssen. Die Haie unterlagen den Eisbären Berlin mit 1:2.


In einem hart umkämpften Spiel gelang McLlwain in doppelter Überzahl zunächst die Führung für Köln (10.), doch Walker konnte noch vor der ersten Pause ausgleichen (16.).


Das Siegtor für die Hauptstädter erzielte Ustorf im Mittelabschnitt (37.). Die Haie drängten im Schlussdrittel mit aller Macht auf den Ausgleich, doch die starke Defensive der Eisbären ließ keinen weiteren Kölner Treffer zu.


Trotz der Niederlage konnten die Haie ihre Tabellenführung verteidigen. Am Donnerstag erwartet der KEC die DEG Metro Stars in der Kölnarena (19.30 Uhr).