Haie müssen sich Wolfsburg mit 2:3 geschlagen geben

SONNTAG, 16. OKTOBER 2016
ISPFD

Die Kölner Haie unterliegen den Grizzlys Wolfsburg am Sonntag-Nachmittag mit 2:3, bleiben aber Tabellenführer. Alle fünf Tore fallen im Mitteldrittel.

Im Duell Erster gegen Zweiter hatte der KEC auf heimischem Eis gegen die Grizzlys Wolfsburg knapp mit 2:3 das Nachsehen. „Es war ein Spiel zweier starker Manschaften. Wolfsburg ist ein schnelles Team, das sehr strukturiert spielt. Wir haben heute im ersten Drittel einige Überzahl-Möglichkeiten ausgelassen. Die Grizzlys haben ihre Chancen mit einem Mann mehr effektiv genutzt. Das war heute der Unterschied“, analysierte Haie-Cheftrainer Cory Clouston nach dem Spiel. „Trotzdem habe ich heute auch viele gute Dinge gesehen“, so der KEC-Coach weiter.

Zum Beispiel, dass sein Team nach torlosem ersten Abschnitt und dem zwischenzeitlichen 0:3 sich noch im Mitteldrittel wieder ins Spiel zurückkämpfte. Mark Voakes (29.) und Sebastian Furchner (30.) hatten die Gäste jeweils im Powerplay mit 2:0 in Führung geschossen. Zwei Minuten später erhöhte Alex Weiß, einer von sechs Ex-Haien in den Reihen der Wolfsburger, sogar auf 3:0 für die Grizzlys. Die Haie mussten sich von diesem Schock kurz schütteln und kamen zurück: Corey Potter erzielte mit einem Gewaltschuss zuächst den Anschluss (38.). Dann war es erneut Ryan Jones, der in Überzahl richtig stand und einen Schuss von Fredrik Eriksson ins Tor ablenkte – 2:3 (40.). Das siebte Tor im neunten Spiel des Kanadiers.

Im Schlussabschnitt versuchten die Haie noch einmal alles, drängten auf den Ausgleich. Bei eigener Überzahl nahm der KEC zusätzlich Goalie Gustaf Wesslau zu Gunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis. Doch ein weiteres Tor sollte den Haien am Sonntag-Nachmittag nicht mehr gelingen.

Das 2:3 gegen Wolfsburg war die zweite Saison-Niederlage für den KEC. Mit sieben Siegen aus den ersten neun Partien stehen die Haie trotzdem weiter an der Tabellenspitze. Am kommenden Freitag steht das erste DEL-Duell mit den Fischtown Pinguins in Bremerhaven auf dem Programm (19:30 Uhr). Das nächste Heimspiel steigt am Sonntag, 23.10.2016, gegen den ERC Ingolstadt (14:00 Uhr).

Haie-Tickets gibt es auf www.haie.de.