Sonntag, 26. September 2021

Haie gewinnen spektakuläres Tor-Festival in Iserlohn

Irrer Schlagabtausch am Seilersee! Die Haie nehmen mit dem 6:5-Sieg nach Verlängerung zwei Punkte aus Iserlohn mit nachhause. Das Tor-Festival beim NRW-Duell begann mit dem Führungstreffer der Gastgeber in der 13. Minute. Die Haie antworteten kurz darauf durch Thuresson (15.). Für den ersten Führungswechsel des Spiels sorgte Kölns Neuzugang Quinton Howden (22.) zu Beginn des Mittelabschnitts. Nach dem Iserlohner Ausgleich stellte Marcel Müller (27.) die alte Führung wieder her – doch den Roosters gelang nur wenig später das 3:3. Als alle Fans bereits mit einem Unentschieden zum Drittelende rechneten, traf wieder Andreas Thuresson (40.) – 4:3 aus Haie-Sicht nach zwei Dritteln! Doch das Spiel war noch längst nicht entschieden. In den ersten zehn Minuten des dritten Drittels drehte Iserlohn die Partie. Der KEC warf alles nach vorne. Und so war es wieder Thuresson, der mit seinem Hattrick die Haie in die Verlängerung rettete. In dieser erzielte dann Kölns Kapitän Moritz Müller das entscheidende Tor zum 6:5-Endstand. Es war der vierte Überzahltreffer der Haie am Sonntagnachmittag.

Tore: 0:1 Jentzsch (Schilkey, Foucault) 13. Minute; 1:1 Thuresson (Edwards, Matsumoto) 15. Minute; 2:1 Howden (Barinka) 22. Minute; 2:2 Foucault (Acolatse, Schilkey) 26. Minute; 3:2 Ma. Müller 27. Minute; 3:3 O´Connor (Raedeke, Alanov) 36. Minute; 4:3 Thuresson (Mo. Müller, Bires) 40. Minute; 4:4 Adam (Schilkey, Foucault) 42. Minute; 4:5 Foucault (O´Connor, Schilkey) 51. Minute; 5:5 Thuresson (Ma. Müller) 60. Minute; 6:5 GWG (OT) Mo. Müller (Barinka, Kammerer) 64. Minute

Highlights & Fakten:

  • Hattrick: KEC-Stürmer Andreas Thuresson erzielte den ersten Haie-Hattrick in dieser Saison
  • Überzahl-Effizienz: Am heutigen Abend wurden 6 Tore in Überzahl erzielt, vier davon auf Haie-Seite
  • Entscheidendes Tor: Das Spiel ging mit dem 6:5 mit einem Tor Unterschied aus. Bereits in der Saison 2020/2021 endeten alle vier Partien der beiden Mannschaften mit nur einem Treffer Differenz
  • In allen drei Auswärtsspielen der Haie erzielte ein Team sechs Tore

Stimme:

Alex Oblinger: "Wir wussten, dass uns in Iserlohn ein hart umkämpftes Spiel erwartet. Es ging heute hoch und runter. Letztendlich waren wir etwas besser und haben die Chancen effizienter genutzt als Iserlohn.“

Ausblick:

Für die Haie-Profis geht es am Donnerstag mit einem Auswärtsspiel gegen die Adler Mannheim weiter (19:30 Uhr, live auf MagentaSport). Zuhause spielt der KEC das nächste Mal am 8. Oktober um 19:30 Uhr. Tickets gibt es wie immer unter www.haie-tickets.de

 

Foto: Andreas Thuresson, der im Spiel gegen Iserlohn einen Hattrick erzielte, jubelt zusammen mit seinen Teamkollegen (City-Press GmbH)

Weitere Meldungen

Freitag, 22. Oktober 2021

Haie entführen zwei Punkte aus Ingolstadt

Overtime-Sieg nach dramatischen Schlussminuten. Die Kölner Haie gewinnen am Freitagabend in Ingolstadt...

Donnerstag, 21. Oktober 2021

Girls‘ Day – der Schnuppertag nur für Mädchen

Am 30. Oktober 2021 haben eishockeyinteressierten Mädchen die Eisfläche im Trainingszentrum des...

Donnerstag, 21. Oktober 2021

Deiters und Haie bauen Partnerschaft weiter aus!

Die Zusammenarbeit der Kölner Haie und der Deiters GmbH, zwei rheinischen Institutionen,...

Mittwoch, 20. Oktober 2021

Am Freitag in Ingolstadt wieder Punkte sammeln

Ihre nächsten beiden Partien bestreiten die Haie-Profis auswärts in Ingolstadt. Das erste...

Dienstag, 19. Oktober 2021

232. rheinisches Derby geht an die DEG

Das erste große Derby der Saison geht an die DEG. Vor 11.400...