Haie gewinnen in Ingolstadt!

FREITAG, 11. JANUAR 2013

Der KEC hat am Freitagabend in einer bis zum Schluss spannenden Partie drei Punkte geholt und ist mit Tabellenführer Mannheim punktemäßig gleichgezogen. Die Haie gewannen in Ingolstadt mit 5:3!


Die Haie schockten die Gastgeber mit einem Blitzstart. Jeweils in Überzahl erzielten Charlie Stephens (5.) und Chris Minard (7.) die ersten Treffer, ehe Alex Weiß sogar noch nachlegen konnte (8.). Es waren keine zehn Minuten um, da führte der KEC mit 3:0! Doch jeder Eishockey-Fan weiß, dass so eine Führung keinerlei Garantie für einen Sieg ist. Es wurde ein Krimi bis zur letzten Minute! Ingolstadt kämpfte sich zurück. Die Haie gerieten – wie schon beim ersten Auftritt beim ERC – häufig in Unterzahl. Dies nutzte Joe Motzko zunächst zum Anschluss (19.).


Die Panther erhöhten im zweiten Abschnitt den Druck und kamen durch John Laliberte zum 2:3 (27.). Der KEC verpasste es seinerseits, bei einer 5-gegen3-Möglicheit, davonzuziehen.


Felix Schütz glückte jedoch im Powerplay des Schlussabschnitts das 4:2 für Köln (44.). Aber auch damit war die Partie noch nicht entschieden. Ebenfalls mit einem Mann mehr auf dem Eis verkürzte Ingolstadt durch Jared Ross erneut (49.). In einer hochspannenden Schlussphase verteidigte der KEC den Vorsprung mit viel Eifer und Engagement. Sieben Sekunden vor Schluss traf Philip Gogulla ins verwaiste Panther-Tor zum Endstand (60.).


Am Sonntag empfangen die Haie die Hamburg Freezers zum Spitzenspiel in der LANXESS arena (17.45 Uhr).


HIER Haie-Karten bestellen (als Charity-Ticket geht ein Euro an den Förderverein krebskranker Kinder)!!!