Zum Inhalt springen

Haie erobern durch Sieg über Frankfurt Tabellenführung

FREITAG, 13. DEZEMBER 2002

Der KEC hat durch einen 5:3-Erfolg über die Frankfurt Lions die Tabellenführung in der DEL übernommen. Die Haie profitierten dabei von der Niederlage des bisherigen Spitzenreiters Berlin. Die Eisbären unterlagen in Hannover mit 3:4 n.P..


Der KEC musste vor 12.300 Zuschauern in der Kölnarena für seinen Sieg jedoch sehr hart arbeiten. Zwei Powerplay-Tore von Lüdemann (4.) und Norris (7.) konterten die Lions durch Treffer von Snell (8.) und Busch (23.).


Die abermalige Kölner Führung durch Sundblad (25.) egalisierte Girard kurz nach Beginn des letzten Drittels (41.).
Erst ein erneuter Überzahltreffer von Morczinietz (49.) und das 5:3 durch Lewandowski (50.) entschieden die Partie schlussendlich für den Deutschen Meister.


Kurz vor Ende des Matches kassierten der Frankfurter Stanton und Kölns Hicks wegen Stockstichs eine 5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe. Beide sind für ein Spiel gesperrt.


Am Sonntag treten die Haie bei den Hamburg Freezers an (15 Uhr).